MyMz
Anzeige

Kultur

„Überfall auf eine Wohngemeinschaft“

Der Theaterspielkreis Saal führt die Krimi-Komödie „Doof gelaufen“ auf. Am Mittwoch ist die Premiere.

Julia (Isabelle Walker) hat die Oberhand gewonnen über Einbrecherin Valentina (Andrea Kugler). Aber bleibt es dabei? Links im Bild Christoph Schwindl und Nele Heaslip Foto: Hans Stark
Julia (Isabelle Walker) hat die Oberhand gewonnen über Einbrecherin Valentina (Andrea Kugler). Aber bleibt es dabei? Links im Bild Christoph Schwindl und Nele Heaslip Foto: Hans Stark

Saal.Das Ensemble des Theaterspielkreises Saal ist erleichtert, dass sich die Donau nach dem Hochwasser der vergangenen Tage wieder in ihr Bett zurückgezogen hat. Denn fast wäre es schwierig geworden mit den Proben für die Krimi-Komödie „Doof gelaufen“.

Das Wasser hatte schon bis zur Straße gereicht, dann zog es sich zur Freude des Theaterspielkreises Saal wieder zurück. Die Zufahrt zum Vereinsheim unweit der Donau blieb so ungehindert möglich und die letzten Proben konnten stattfinden.

Nun ist alles vorbereitet, damit auf der Bühne im Theatersaal wie geplant eine Wohngemeinschaft (WG) überfallen werden kann. Es wird spannend: Valentina und Klaus hoffen auf fette Beute – doch sie irren sich in der Adresse und statt bei einem reichen Typen brechen sie in eine WG ein.

Schüsse fallen

Die Verwirrung ist groß. Dann platzt auch noch der bestellte Pizzabote herein. Schüsse fallen, die Gangster haben Beziehungsprobleme und bald weiß keiner mehr, wer eigentlich zu wem gehört. Währenddessen überlegt die Polizei angestrengt, wie die „Geiseln“ gewaltfrei gerettet werden könnten... Ob sich die verfahrene Situation irgendwie in Freiheit und Reichtum für alle auflösen lässt? Die Besucher der Aufführungen des Theaterspielkreises Saal erhalten eine Antwort auf die Frage.

„Doof gelaufen“

  • Stück

    Komödie von Nils Heininger

  • Aufführungstermine

    29., 30., 31. Mai sowie 1. und 2. Juni

  • Beginn werktags um 19 Uhr, sonn- und feiertags um 17 Uhr, Einlass jeweils eine Stunde vor Beginn.

  • Aufführungsort

    Theatersaal, Hafenstraße 43, Saal

  • Eintritt: fünf Euro

Nils Heininger schuf diese chaotische Krimi-Komödie. Deren Aufführung dauert jeweils eine gute Stunde. Da der Andrang im Frühsommer erfahrungsgemäß geringer ist als im Herbst, hat sich der Theaterspielkreis Saal einer Pressemitteilung zufolge entschlossen, dieses Stück mit Abendkasse anzubieten (Eintrittspreis fünf Euro). Auch ein kurzfristiger Besuch sollte also möglich sein. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn.

Alle fünf Aufführungen finden in der Woche um Christi Himmelfahrt statt, von Mittwoch, 29. Mai bis zum Sonntag, 2. Juni. Der Theaterspielkreis weist auf die unterschiedlichen Anfangszeiten hin: An den Werktagen 29. Mai, 31. Mai und 1. Juni ist der Beginn jeweils um 19 Uhr, am Feiertag, 30. Mai, und Sonntag, 2. Juni, schon um 17 Uhr.

Die Akteure

Die Regie bei den Aufführungen der Krimi-Komödie hat Simon Hein. Die Besetzung: Vicky Nele Heaslip, Julia Isabelle Walker, Sebi Matthias Schwindl, Tobias Christoph Schwindl, Valentina Andrea Kugler, Klaus Wolfgang Kugler, Pizzabote Maria Hein, Polizist Klaus-Peter Reimann, Harry Philipp Walker, Herr Braun Hans Stark.

Weitere Berichte aus Saal lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht