MyMz
Anzeige

Gemeinde

Frischer Glanz zum 100. Geburtstag

Die Kriegerkapelle wird zum 100. Jubiläum des KRV saniert und die Grundschule bekommt neue EDV-Ausstattung.
Von Roswitha Priller

Die Kriegerkapelle wird zum 100. Jubiläum vom KRV Wildenberg-Pürkwang optisch saniert.  Foto: Priller
Die Kriegerkapelle wird zum 100. Jubiläum vom KRV Wildenberg-Pürkwang optisch saniert. Foto: Priller

Wildenberg.Heuer im Herbst feiert der Krieger- und Reservistenverein Wildenberg-Pürkwang (KRV) sein 100-jähriges Jubiläum. Da soll auch die 1952 erbaute Kriegerkapelle am Fuße des Kirchbergs im neuen Glanz erstrahlen. Deswegen beantragte der KRV bei der Gemeinde die Übernahme für die Kosten der aufwendigen Malerarbeiten. Innen und außen wird die Kapelle einen neuen Anstrich erhalten.

Neues Gold für Kreuz und Krone

Die Schrift an den Innenwänden – es sind alle Gefallenen und Vermissten der Gemeinde aufgeführt – wird überarbeitet. Auch das Kreuz und die Krone, die das Kapellendach zieren, sollen neu vergoldet werden. Der Auftrag wurde einstimmig an den Malerfachbetrieb Ertlmeier aus Siegenburg vergeben, der schon 1952 die Malerarbeiten sowie Wandfresken, die Inschriften und das Altarbild ausgeführt hatte.

Im Rahmen des Förderprogrammes „Digitales Klassenzimmer“ wird die EDV-Ausstattung an der Grundschule Pürkwang erweitert. Im kommenden Schuljahr 2019/20 wird wegen der steigenden Schülerzahlen ein drittes Klassenzimmer benötigt. Die Grundschule kann sich über mehr als 20 Abc-Schützen freuen. Das dritte Klassenzimmer soll mit einer Dokumentenkamera und zehn Laptops ausgestattet werden. Die Kosten hierfür betragen etwa 6200 Euro. Die Förderung wird laut Bürgermeisterin Marion Schwenzl zwischen 3000 und 4000 Euro betragen. Die Gemeinderäte waren einstimmig für diese Investition.

Weitere Bauvorhaben

  • Auto-Hirsch:

    Die bestehende Kfz-Werkstatt in Wildenberg soll um einen Anbau erweitert werden. Geplant sind eine Waschhalle, Direkt-Annahme, Sozialräume und Büro. Die Gemeinde stimmte zu. Die letztendliche Genehmigung erteilt das Landratsamt.

  • Kreislauf:

    Abwasser der Waschhalle wird zu 90 Prozent wieder aufbereitet. Stellplätze liegen teilweise im Überschwemmungsgebiet.

Das Fahrzeug der Gemeindearbeiter muss ersetzt werden. Ihrem Wunsch nach einem Kastenwagen mit Allrad-Antrieb und Anhängerkupplung wurde nach einigen Diskussionen stattgegeben. Vor allem am Allrad-Antrieb schieden sich die Geister, da die Gemeinde auch über einen Bulldog verfügt. Gekauft wird ein gebrauchter Citröen Jumper für 25 525 Euro.

Feuerwehr bekommt Heizung

Das Feuerwehrhaus in Schweinbach wird nun mit einer Gasheizung ausgestattet. Eine andere Beheizung kommt aufgrund der örtlichen Begebenheiten nicht in Frage. Da einiges in Eigenleistung durchgeführt wird und ein günstiger runderneuerter Gastank angeboten wurde, kostet die gesamte Investition mit Einbau etwa 3600 Euro. Da der Antrag auf Einbau einer Heizung bereits zuvor genehmigt wurde, stimmte das Gremium ohne Diskussionen zu.

Vier größere Rechnungen legte die Bürgermeisterin dem Gemeinderat zur Genehmigung vor. Allen wurde zugestimmt. Die Klärschlammentsorgung schlug mit 6653 Euro zu Buche, zehn Kanalschächte wurden für 2510 Euro angehoben und bitumiert, die Reparatur und Reinigung des Öltanks der Schule kostete 4610 Euro und das Salz-Depot wurde für 5169 Euro gefüllt. Die neue Homepage im VG-Design kostet 1500 Euro.

Mehr aus Kelheim und der Region lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht