MyMz
Anzeige

Wildenberg/Pürkwang

„Immanuel“ tritt noch einmal auf die Bühne

Der Pürkwanger Gospelchor „Immanuel“ gibt am Ostermontag, 22. April, ab 17 Uhr im Pfarrstadl in Kirchdorf ein Osterkonzert.
Roswitha Priller

Der Gospelchor
Der Gospelchor "Immanuel" lädt am Ostermontag, 22. April, zu seinem letzten Konzert ein. Foto: Roswitha Priller

Wildenberg.Einige Gospels und bekannte Songs aus Musicals stehen auf dem Programm. Es wird die letzte Gelegenheit sein, den beliebten Gospelchor zu hören. „Es wird unser letztes Konzert sein“, sagte Anton Atzenbeck, der den Chor vor vielen Jahren gegründet hat. 2006 hatte der Chor unter dem Namen „Immanuel“ in der Pfarrkirche St. Andreas sein erstes Konzert gegeben. Zwischen zwölf und 15 Sängerinnen und Sänger hatten sich damals aus einem Landjugendchor heraus in Pürkwang unter Leitung von Anton Atzenbeck zusammengeschlossen.

Mit der Stilrichtung Gospel war Immanuel der erste Chor im Umkreis, der sich dieser lebendigen und facettenreichen Musik verschrieben hatte. Inzwischen haben Stefanie Rieger und Martina Geier die Leitung übernommen. Der Chor wird von Instrumentalisten an Bass, Keyboard und Percussion begleitet. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. „Wir singen wieder für einen guten Zweck. Dieses Mal geht das Geld an die Krebshilfe“, sagte Atzenbeck. In der Pause bewirten Mitglieder des Pfarrgemeinderats die Besucher. (drp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht