MyMz
Anzeige

Wahl

Wer wird die nächste Dirndlkönigin?

Beim Gillamoos wollen sechs Mädels Dirndlkönigin werden. MZ-Mitarbeiterin Petra Croitoru stellt die Bewerberinnen vor.
von Petra Croitoru

Die sechs Kandidatinnen beim Vorstellungstermin, flankiert von den Amtsinhaberinnen Antonia Obermeier (li.) und Nina Mittermeier (re.) Foto: Petra Croitoru
Die sechs Kandidatinnen beim Vorstellungstermin, flankiert von den Amtsinhaberinnen Antonia Obermeier (li.) und Nina Mittermeier (re.) Foto: Petra Croitoru

Abensberg.Beim Gillamoos Anfang September wollen sechs Kandidatinnen die Krone als Dirndlkönigin erobern. MZ-Mitarbeiterin Petra Croitoru stellt die feschen Bewerberinnen in Wort und Bild vor.

Selina Seefried:

Selina Seefried ist 23 Jahre alt und kommt aus Pförring. Als gelernte Altenpflegerin arbeitet sie in der ambulanten Intensivpflege in Manching. Dort betreut Selina eine kleine Wohngruppe, in der sieben Mitbewohner leben, „die es im Leben nicht leicht haben“, wie sie selbst sagt.

Selina Seefried Foto: Petra Croitoru
Selina Seefried Foto: Petra Croitoru

Als leidenschaftliche Besucherin von verschiedenen Musikfestivals schlägt ihr Herz aber besonders für die Band „D‘Hundskrippln“, in der auch ihr Freund mitspielt. Wenn Selina nicht auf Festivals als Groupie unterwegs ist, reist die 23-Jährige gerne.

Von ihren Freunden wird die Altenpflegerin als hilfsbereit, verrückt und ehrlich beschrieben. Außerdem wird sie von allen als gute Zuhörerin beschrieben und kocht in ihrer Freizeit gerne.

Jessica Schreiber:

Jessica Schreiber aus Bad Gögging ist mit ihren 24 Jahren die Älteste unter den Kandidatinnen. Beruflich arbeitet sie als operationstechnische Assistentin in der Asklepios Klinik in Bad Abbach. Nebenbei jobbt Jessica als Servicekraft im Abensberger Cafè „Meets“ und ist gerne mit ihren Freunden unterwegs. Die sind Jessica stets dankbar, dass sie sich bei Kneipentouren als „privates Party-Taxi-Unternehmen“ zur Verfügung stellt.

Jessica Schreiber Foto: Petra Croitoru
Jessica Schreiber Foto: Petra Croitoru

Als Mitglied im Wein-Verein ist die 24-Jährige im Vereinsleben fest verwurzelt und hat eine Vorliebe für leckere Köstlichkeiten und guten Wein. Selbst beschreibt sich Jessica, die in Hamburg geboren ist, als kontaktfreudig und reiselustig, was ja für eine zukünftige Dirndlkönigin durchaus von Vorteil wäre.

Anna Karrer:

Die 19-jährige Anna Karrer kommt aus Neustadt und macht für ihr Leben gerne Musik. Neben Geige, Klavier, Gitarre und Akkordeon bläst sie auch die Posaune – und das gleich in drei Orchestern.

Neben dem Musizieren backt Anna sehr gern und macht mit ihren Freunden die Gegend in und um Abensberg unsicher. Seit zwei Semestern studiert Anna, die das Älteste von vier Kindern ist, Jura an der Universität Regensburg.

Anna Karrer Foto: Petra Croitoru
Anna Karrer Foto: Petra Croitoru

Nach dem bestandenen Staatsexamen will sie sich später einmal auf Wirtschaftsrecht spezialisieren.

Über sich selbst sagt Anna, dass sie immer offen für neue Erfahrungen ist und dass sie keine halben Sachen macht. Außerdem ist das Dirndl für sie das Schönste, was man anziehen kann.

Julia Brunner:

Die 18-jährige Julia Brunner aus St. Johann ist das Nesthäkchen unter den Kandidatinnen, kann jedoch schon auf eine 14-jährige Bühnenerfahrung als Gardetänzerin bei der Faschingsgesellschaft Siegonia zurückblicken.

Beruflich absolviert Julia gerade eine Ausbildung zur Friseurin im Salon ihrer Tante und liebt es, Hochsteckfrisuren zu machen.

Julia Brunner Foto: Petra Croitoru
Julia Brunner Foto: Petra Croitoru

Von sich selbst sagt sie, dass sie immer ihren Kopf durchsetzt und auch das Zeug dazu hat, die 48. Krone für sich zu entscheiden. Seit Julia klein ist, hat sie noch kein Jahr auf dem Gillamoos verpasst und gönnt sich jedes Jahr wieder ein neues Dirndl. Sie trägt die Tracht wie andere Jogginganzüge und hat so viel davon, dass sie jeden Tag ein anderes anziehen kann.

Martina Schafbauer:

Die 19-jährige Martina Schafbauer aus Viehhausen hat gerade ihr Abitur in der Tasche und will zum Wintersemester das Lehramtsstudium beginnen. Ob sie in die Fußstapfen ihrer Mama tritt und sich für das Realschullehramt einschreibt oder doch Grundschulkinder unterrichten will, lässt sich Martina offen. Klar ist aber, dass sie auf jeden Fall Kunst als Studienfach wählen wird, denn das Zeichnen gehört zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen.

Martina Schafbauer Foto: Petra Croitoru
Martina Schafbauer Foto: Petra Croitoru

Wenn dann noch Zeit bleibt, verbringt die Tierliebhaberin viel Zeit auf dem Rücken der Pferde. Über sich selbst sagt sie, dass ein Dirndl in ihrem Kleiderschrank zur Grundausstattung gehört und dass das Thema „Mode“ und Fotoshootings zu ihren Lieblingsbeschäftigungen zählen.

Stefanie Bachhuber:

Die 22-jährige Stefanie Bachhuber kommt aus Abensberg und arbeitet als Prowin-Beraterin und Industriekauffrau bei der Firma Kirson in Mauern. Ihre Freizeit verbringt sie gerne mit ihren Freunden, wenn aber in der elterlichen Metzgerei und Wirtschaft Hilfe gebraucht wird, ist sie stets zur Stelle.

Stefanie Bachhuber Foto: Petra Croitoru
Stefanie Bachhuber Foto: Petra Croitoru

Um im hektischen Alltag immer wieder zur Ruhe zu kommen, macht Stefanie Yoga und liest gerne. Das Kochen gehört ebenso zu ihren Lieblingsbeschäftigungen wie gemütliche Kaffeekränzchen mit ihren Freundinnen.

Über sich selbst sagt sie, dass sie eigentlich ein kleiner Morgenmuffel ist und ohne ihre Brille so blind wie ein süßer Maulwurf ist. Außerdem hängen stolze neun Dirndl in ihrem Kleiderschrank.

Die Bilder der Wahl 2017:

Wahl der Gillamoosdirndlkönigin 2017

Weitere Nachrichten aus Abensberg finden Sie hier

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht