mz_logo

Kelheim
Freitag, 27. April 2018 21° 2

Helau

Stadt rüstet für Gaudiwurm

Ab sofort sind Anmeldungen für den 53. Neustädter Faschingszug möglich. Material kann ab sofort geordert werden.
Von Jochen Dannenberg

Sichtlich gut gelaunt waren auch diese Teilnehmer des Faschingszuges in Neustadt. Heuer findet der Gaudiwurm bereits zum 53. Mal statt. Start ist wieder am Bahnhof, von da geht es durch die Innenstadt zum Volksfestplatz. Foto: Dannenberg

Neustadt. Neustadt. Es sind nur noch vier Wochen, dann ist es wieder soweit: Am 11. Februar findet in Neustadt zum 53. Mal der Faschingszug statt. Die Organisatoren von der Stadtverwaltung sind optimistisch, sie erwarten in diesem Jahr wieder über 20 000 Besucher. 20 Zentner Bonbons wurden bereits für die Kultveranstaltung geordert. Die Bonbons werden an voraussichtlich 60 Gruppen und Wagen mit erfahrungsgemäß über 1000 Teilnehmern verteilt werden.

Wie viele Wagen und Teilnehmer es heuer tatsächlich werden, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Susanne Wagner, die den Faschingszug für die Stadt Neustadt organisiert, sagt: „Bisher liegen erst eineinhalb Dutzend Anmeldungen vor.“ Aber das beunruhigt sie nicht, erfahrungsgemäß treffen aber ab Januar täglich neue Anmeldungen bei der Stadtverwaltung ein.

Ob der Faschingszug in diesem Jahr an die Rekordzahlen vom vorigen Jahr anknüpfen kann, ist ungewiss. 2017 waren 1660 Teilnehmer gemeldet. „So viele wie noch nie“, freute sich damals Susanne Wagner. Heuer ist sie begeistert, welche Resonanz der Gaudiwurm in der Region hat. „Wir haben neben Anmeldungen aus Neustadt auch Anmeldungen aus der Umgebung“, sagt die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung. „Unter anderem kommen Gruppen aus Rottenburg, Siegenburg, Train, Leitenbach und Tollbach.“

Stadt sorgt für Süßes

„Wichtig für die Teilnehmer ist, dass sie mit der Anmeldung auch Material für ihre Wagen ordern können“, betont Susanne Wagner. Nur angemeldete Gruppen erhalten also kostenfreies Material für den Wagenbau und Süßigkeiten für den Umzug. Das Material kann nach der Anmeldung bei der Stadtverwaltung im Bauhof bei Eduard Wiese oder Roland Eichinger, Telefon (09445) 75280741 und -43, abgeholt werden. Nähere Informationen gibt es bei der Stadt Neustadt unter Telefon (09445) 971741 (Josef Lindermayer) oder (09445) 971743 (Susanne Wagner).

Moderiert wird der Zug, der wieder am Bahnhofsplatz startet und von dort durch die Bahnhofstraße und die Herzog-Ludwig-Straße zum Volksfestplatz führt, vom Neustädter CSU-Vorsitzenden Werner Reichl. Das wurde diese Woche bekannt. Reichl hatte den Zug auch im vorigen Jahr fachkundig kommentiert.

Wesentliche Veränderungen gegenüber den Vorjahren dürfte es bei der 53. Auflage des Faschingszuges nicht geben. Sicher ist, dass den Veranstaltern der Stadt die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer wichtig ist. Deshalb wird es in Kürze noch ein Gespräch im Landratsamt Kelheim geben. „Wir müssen im Landratsamt unser Sicherheitskonzept vorlegen“, erklärt Susanne Wagner. „Bei dem Treffen werden u.a. Fluchtwege, aber auch Standorte für das BRK und die Polizei festgelegt.“ Susanne Wagner ist zuversichtlich, dass es insoweit keine Probleme geben dürfte. „Der Faschingszug führt über die Hauptstraße, da kann man überall raus.“ Möglich sei, dass für die großen Wagen, die am Umzug teilnehmen, mehr Begleitpersonal erforderlich ist. Bisher mussten die Fahrzeuge von zwei Personen begleitet werden, möglicherweise sind für die großen Wagen künftig vier Personen erforderlich.

Sicherheit ist wichtig

Weiter sagt die Gaudiwurm-Organisatorin: „Wir weisen darauf hin, dass es bezüglich der Sicherheitsbestimmungen, insbesondere wegen der Ausrüstung und des Betriebs der beteiligten Fahrzeuge, aber auch auf Grund der Lautstärke der Musik auf den Wagen zu besonderen Kontrollen kommen wird.“ Das Informationsblatt und die Teilnahmerichtlinien bzw. ein Merkblatt über den Bau von Fahrzeugen sind ebenfalls dem Anmeldeformular beigefügt und somit auch Voraussetzung für die Anmeldung.

Im übrigen gilt: Nach dem Faschingszug geht die Party richtig los. Auf dem Volksfestplatz findet wieder die bekannte Open-Air-Party statt. Außerdem ist in allen Gaststätten wieder für gute Laune gesorgt. Und wie in den Vorjahren werden auch heuer die schönsten Wagen und Gruppen des Faschingsumzugs prämiert.

Weitere Berichte aus Neustadt finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Berichte aus der Faschingssaison 2017/2018

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht