MyMz
Anzeige

Angebot

Viele Aktionen beim Markt

Der Zwetschgenmarkt verbindet Tradition und Moderne. In Langquaid stellen sich zahlreiche Institutionen vor.

Auch Oldtimer gibt es an diesem Marktsonntag zu bewundern. Foto: Brigitte Kempny-Graf
Auch Oldtimer gibt es an diesem Marktsonntag zu bewundern. Foto: Brigitte Kempny-Graf

Langquaid. Am Sonntag lädt der Markt Langquaid wieder zum großen Zwetschgenmarkt ein. Wie an Langquaider Markttagen üblich, ist zu dem bunten Markttreiben mit verkaufsoffenen Geschäften und zahleichen Warenständen aller Art ein tolles Programm für jeden Geschmack und die ganze Familie geboten.

Natürlich steht beim Langquaider Zwetschgenmarkt, der eigentlich Kreuzerhöhungsmarkt heißt, das Thema Zwetschge besonders im Mittelpunkt. Neben all den vielen verschiedenen hier erhältlichen Produkten, die den Familienhaushalt bestens ergänzen, sind passend zum Marktmotto natürlich auch Zwetschgen und Zwetschgenprodukte erhältlich, wie beispielsweise Zwetschgenmarmelade, Saft und Likör, Obstbäume mit Verköstigung von Früchten, Tupperware mit Obstvorführung und vieles mehr. Der Langquaider Gewerbeverein lobt wieder ein Gewinnspiel zum Thema Zwetschge aus, bei dem viele attraktive Langquaider Einkaufsgutscheine zu gewinnen sind. Die Gastronomie und diverse Fieranten sorgen für leckere Pausen bei kulinarischen Leckereien – und selbstredend bei Zwetschgendatschi und Zwetschgeneis.

Besuchermagnet für Familien

Der historische Marktplatz ist nicht nur eine tolle Kulisse für den gemütlichen Familien-Einkauf und eine besondere Einkehr. Auch zu diesem Zwetschgenmarkt bildet die schon traditionelle Oldtimer-Ausstellung und nachmittägliche Parade ein tolles Highlight und ist seit Jahren ein beliebter Besuchermagnet für die ganze Familie. Von allen Liebhabern alter Fahrzeuge und historischer Traktoren ist diese Schau jedes Jahr wieder heiß ersehnt. Denn eine lange Reihe an Teilnehmern aus einem weiten Umkreis wird hier ihre Jahrzehnte alten Kraftfahrzeuge und Lastentiere der Wirtschaftswunderzeit präsentieren.

Um 14 Uhr führt die Oldtimerparade durch den Marktplatz und um 16 Uhr werden die schönsten Fahrzeuge prämiert. Bereits ab frühem Vormittag sind die Fahrzeuge schon in einer Ausstellung am Bahnhof zu bewundern.

Geschichte, springlebendig präsentiert, gibt es, wie an den Markttagen üblich, im „Hotspot der Geschichte im Kastnerhaus – Ein Jahrtausend Markt Langquaid“ zu sehen. Von 13 bis 16 Uhr sind hier am Marktplatz 1 bei freiem Eintritt die Türen geöffnet. An einer Medienstation und in hochinteressanten Exponaten kann man hier die bedeutsamsten Kapitel der Geschichte des Marktes und der Region erkunden. Selbst bei wiederholtem Besuch lässt sich immer wieder viel Neues entdecken.

Neu ist die zum Bürgerfest eröffnete Ausstellung „4000 Jahre versteckt - der Schatz von Langquaid“ im Haus der Begegnung am Marktplatz 25. Hier bietet sich ein hochinteressanter Blick in die frühe Bronzezeit und in die Lebensweise der Menschen seinerzeit. Auch diese Ausstellung ist von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Die öffentliche Führung wurde zum Zwetschgenmarkt auf 15 Uhr gelegt, um eine Terminüberschneidung mit der Oldtimerparade zu vermeiden. Der Eintritt ist jeweils frei.

Die jüngsten Besucher kommen ebenfalls nicht zu kurz. Zu all dem Staunen und Genießen wird speziell für die jüngsten Gäste ein tolles Kinderprogramm geboten: Das Projekt "Radula" ist vor Ort mit tollen Mitmach-Aktionen rund um die Zwetschge, z.B. Wissenswertes von der Blüte bis zur Frucht, über die Zwetschge und ihre Cousinen, woher die Zwetschge kommt, über Kreatives wie Zwetschgenmandl basteln bis zum Selbermachen, probieren und mitnehmen von Zwetschgengummibären, der Zwetschgenolympiade oder dem großen Zwetschgensuchspiel. Das Projekt Radula wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit.

Bockerlfahrten entfallen

Zum Markttag findet ab 10 Uhr auch der Bücherflohmarkt im Hof des Kastnerhauses statt. Es sind wieder alle eingeladen, ihre Bücher und Spiele anzubieten. Die Marktbücherei bittet um Anmeldung zu den gewohnten Öffnungszeiten oder eine kurze Mail an buecherei-langquaid@gmx.de . Die Standgebühr beträgt wieder 5 Euro, die wie in den vergangenen Jahren einem der Kindergärten zukommen.

Die Fahrten mit dem Bockerl entfallen zu diesem Markt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht