MyMz
Anzeige

Jubiläum

40 Jahre Dorfmusik Seligenporten

Bei der Kirwa am Wochenende feierte die Dorfmusik gleichzeitig Jubiläum.
Von Michael Schrafl

Die Dorfmusik Seligenporten feierte 40. Geburtstag. Foto: Christine Sonntag
Die Dorfmusik Seligenporten feierte 40. Geburtstag. Foto: Christine Sonntag

PYRBAUM.40. Geburtstag feierte am Wochenende die Dorfmusik Seligenporten. Den Festabend gestalteten der Jubelverein selbst sowie die Kapellen „JuraTschech“ und die„Fexer“, die sich die kleinste Blaskapelle der Welt nennt, aus Berngau. Sie boten hochkarätige Blasmusik verschiedener Stile. Dem Festabend vorausgegangen war ein Festzug mit den 15 Ortsvereinen.

Vorsitzender Helmut Sonntag erinnerte in seinem Rückblick im Festzelt an die Anfänge der Dorfmusik im Jahre 1979. So ist die Gründung dem damaligen Leiter des Kirchenchors, Ludwig Sturm, zu verdanken. Er war der Auffassung, dass man die Gottesdienste nicht nur mit Gesang, sondern auch mit Musik festlich gestalten sollte. So bestimmte er mehr oder weniger, wer von den Chorsängern ein Musikinstrument spielen sollte. Schon nach einem halben Jahr Proben hatte die Dorfmusik ihren ersten öffentlichen Auftritt.

Zählte die Kapelle damals 15 Aktive, sind es zwischenzeitlich 40. Nach wie vor hat sich die Kapelle zur Aufgabe gemacht, kirchliche und weltliche Feste und besondere Jubiläen mitzugestalten. Seit 37 Jahren richtet der Verein auch die Kirwa aus.

Auftritte hatte die Dorfmusik schon im Freizeitpark Rust, in Rom, in Budapest und in Reit im Winkl. Dort gestaltete sie eine Bergmesse, die das Bayerische Fernsehen übertrug. Dirigent ist seit vielen Jahren Roland Krauser.

Viele Gratulanten

Bürgermeister Guido Belzl, FFW-Vorsitzender Michael Stadler und Gerhard Meyer vom Heimatverein gratulierten der Dorfmusik zum runden Geburtstag und dankten für die gute Zusammenarbeit. So bereichere die Dorfmusik das kulturelle und gesellschaftliche Leben aktiv in der Marktgemeinde. Als positiv wertete der Bürgermeister, dass die Dorfmusik Seligenporten, der Musikverein der Marktgemeinde Pyrbaum und das Blasorchester Pyrbaum nun dabei sind, gemeinsam eine Musikschule aufzubauen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht