MyMz
Anzeige

Polizei

75-Jähriger wollte Polizei hereinlegen

Der Mann wollte sich bei der Polizei Neumarkt als Opfer einer Unfallflucht darstellen. Doch die Beamten waren schlauer.

Die Polizisten der Polizei Neumarkt waren gefordert. Foto: Bastian Winter
Die Polizisten der Polizei Neumarkt waren gefordert. Foto: Bastian Winter

Neumarkt.Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer erschien bei der Polizeiinspektion Neumarkt und erstattete Anzeige wegen Fahrerflucht gegen Unbekannt. Hierbei hatte er jedoch die Rechnung ohne die Polizei gemacht. Bei der Unfallaufnahme und Spurensicherung am Auto stellte sich laut Polizei heraus, dass der Pkw nicht angefahren wurde, sondern dass der Fahrer selbst ein anderes Fahrzeug angefahren hat, dies scheinbar für sich behalten und vertuschen wollte. Am Pkw des 20-jährigen Geschädigten entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden an der Fahrzeugfront. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3500 Euro. Der 75-Jährige bekommt eine Anzeige wegen Vortäuschens einer Straftat und hat selbst eine Unfallflucht begangen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht