MyMz
Anzeige

Förderung

750 000 Euro für schnelles Internet

Berching ist eine von sechs Pilotkommunen in Bayern.
Franz Guttenberger

Minister Albert Füracker und Bernd Geisler (2. v. r.) übergeben Bürgermeister Ludwig Eisenreich (2. v. l.) sowie Stephan Kappl (l.) und Fabian Schmid (r.) von der Stadtverwaltung den Förderbescheid. Foto: Franz Guttenberger
Minister Albert Füracker und Bernd Geisler (2. v. r.) übergeben Bürgermeister Ludwig Eisenreich (2. v. l.) sowie Stephan Kappl (l.) und Fabian Schmid (r.) von der Stadtverwaltung den Förderbescheid. Foto: Franz Guttenberger

Berching.Heimat- und Finanzminister Albert Füracker überreichte am Samstag persönlich den Förderbescheid für den Ausbau der Digitalen Infrastruktur in Höhe von 750 000 Euro an Bürgermeister Ludwig Eisenreich, den Referatsleiter Breitbandausbau Bernd Geisler sowie Stephan Kappl und Fabian Schmid von der Stadtverwaltung.

Wie Füracker betonte, habe der Freistaat die Stadt Berching in Sachen Breitbandausbau bereits mit insgesamt 1,54 Millionen Euro unterstützt. Berching sei eine von sechs Pilotkommunen und habe bereits im Oktober letzten Jahres den EU-weit ersten Förderbescheid für ein Gigabit-Pilotprojekt erhalten.

In Berching sei dies das inzwischen vierte Verfahren zur Breibandförderung, sagte Bürgermeister Ludwig Eisenreich und wies darauf hin, wie wichtig der Breitbandausbau gerade in Flächengemeinden wie Berching mit großer Fläche und dünner Besiedelung sei. „Unsere Bürger erwarten einen zeitgemäßem Zugang zum schnellen Internet, denn viele Angebote und Dienste sind nur in einem gutausgebauten Netz verfügbar“, betonte Eisenreich.

In Berching könne man nun den letzten weißen Fleck in Angriff nehmen. Gemeinsam mit Inexio Informationstechnologie und Telekommunikation kann die Stadt im aktuellen Verfahren Glasfaseranschlüsse in Holnstein, Rudersdorf, Berching und Plankstetten realisieren.

Der Bürgermeister bedankte sich für den ausgesprochen hohen Fördersatz von 80 Prozent. Die staatliche Förderung aus dem einzigartigen bayerischen Breitbandverfahren belaufe sich mittlerweile auf eine insgesamt stolze Summe von fast 1,6 Millionen Euro freute sich der Bürgermeister. Dabei betragen die Eigenmittel der Stadt rund 750 000 Euro. (ugu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht