MyMz
Anzeige

Weihnachten

Adventsmarkt im Kloster Plankstetten

An den beiden kommenden Wochenenden ist der Innenhof der Abtei Plankstetten weihnachtlicher Anziehungspunkt.

Der Nikolaus schaut ebenfalls vorbei.  Foto: Klosterbetriebe Plankstetten
Der Nikolaus schaut ebenfalls vorbei. Foto: Klosterbetriebe Plankstetten

Berching.In der Benediktinerabtei Plankstetten findet an den ersten beiden Adventswochenenden jeweils von 11 bis 19 Uhr der Adventsmarkt mit Krippenausstellung statt. Auch heuer wird es wieder einen Riesenadventskranz geben. Der romantische Markt stimmt in ruhiger und klösterlicher Atmosphäre auf das Geburtsfest Jesu Christi ein.

Im liebevoll vorweihnachtlich dekorierten Klosterinnenhof und im Ulrich-Dürner- und Cramer-Klett-Saal präsentieren über 40 Aussteller am kommenden Samstag und Sonntag sowie am 7. und 8. Dezember ihre Selbstgefertigten Waren.

Angeboten werden Holzartikel, handgefertigten Kerzen, getöpferte Keramiken, Dinkelkissen, Patchworkarbeiten, Mützen, Schals, Taschen, Tischschmuck, Filzprodukte, feine Konfitüren, Backwaren aus der Klosterbäckerei und Wurstwaren aus der Klostermetzgerei und vieles mehr. Am Klosterprobierstand können die hochwertigen Destillate aus der Klosterbrennerei gekostet werden.

Wie auch schon in den letzten Jahren wird ein neun Meter hoher Adventskranz mit einem Durchmesser von acht Metern auf dem Kirchplatz aufgestellt. Der wohl größte freihängende Adventskranz Deutschlands wird am kommenden Samstag um 16.30 Uhr im Rahmen einer liturgischen Feier gesegnet.

Zum ersten Mal findet eine Briefmarkenausstellung in der Klosterbibliothek unter dem Thema „Wir haben seine Herrlichkeit geschaut ...“ (Joh 1,14) statt. Es werden ausgewählte Weihnachtsmarken der Bundesrepublik Deutschland und ihre Botschaft aus der Briefmarkensammlung des Klosters gezeigt. „Kripperl schauen“ heißt es auch in diesem Jahr wieder, denn der Krippenverein Freystadt e.V. stellt regionale Exponate im Raum St. Benedikt aus. Die Mönche laden täglich zur Teilnahme am Chorgebet (Mittageshore, Vesper) in der Klosterkirche ein. An den Samstagen gibt es außerdem um 17 Uhr adventliche Musik. Am Sonntag, 1. Dezember, gibt es um 17 Uhr adventliche Musik mit Textvortrag. Dabei wirkt die Kabarettistin Lizzy Aumeier mit ihren Freunden mit.

Abgerundet wird der Adventsmarkt mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm für die ganze Familie: Adventliche Musik, Stockbrot am Lagerfeuer, eine Schaukrippe mit lebenden Tieren, Kerzen ziehen und Basteln mit Holz für Kinder. Der Schützenverein Plankstetten kommt wieder mit seinem Weihnachtsschlitten. Ein Höhepunkt für die kleinen Besucher wird an den Samstagen und an den Sonntagen jeweils um 16 Uhr der Besuch des Nikolauses sein.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Der Adventsmarkt

  • Eröffnung:

    Der Markt beginnt am Samstag um 11 Uhr, der Riesenadventskranz wird um 16.30 Uhr bei einer liturgischen Feier gesegnet.

  • Kulinarisches:

    Für das leibliche Wohl bieten die ökologisch wirtschaftenden Klosterbetriebe kulinarische Schmankerl in bester Bioland-Qualität wie die beliebte Adventsbratwurst, herzhafte Suppen, Weihnachtsgebäck, Waffeln und natürlich Glühwein, Punsch & Co. an. Der Eintritt ist frei.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht