MyMz
Anzeige

Anschluss

Ampel-Kreuzung statt Brücke

Die Gemeinde Sengenthal ist mit dem Alternativvorschlag des Bauamts als mittelfristige Zwischenlösung einverstanden.
Von Michael Schrafl

Das Nahversorgungszentrum im Süden von Sengenthal wächst und wird von der Bevölkerung gut angenommen. Die Fertigstellung und Eröffnung der Tankstelle erfolgt schon in Kürze. Foto: Michael Schrafl
Das Nahversorgungszentrum im Süden von Sengenthal wächst und wird von der Bevölkerung gut angenommen. Die Fertigstellung und Eröffnung der Tankstelle erfolgt schon in Kürze. Foto: Michael Schrafl

SENGENTHAL.Mit dem Vorschlag des Staatlichen Bauamtes Regensburg, je nach verkehrlicher Notwendigkeit als Alternativlösung zum geplanten Brückenbauwerk über die B 299 (wir berichteten) einen vierarmigen, mit Lichtsignalanlagen geregelten ebenerdigen Kreuzungsbereich auf der vier streifigen B 299 zu schaffen, zeigt sich die Gemeinde einverstanden.

Die Kreuzung ist in Höhe der Einfahrt Bögl, Tor 3 angedacht. Der Gemeinderat befürwortete bei seiner Sitzung am Dienstag einstimmig diesen Vorschlag . „Es ist ein Kompromiss, mit dem wir und auch die Firma Bögl leben können“, meinte Bürgermeister Brandenburger. „In diesem Falle besser als das gewaltige Brückenbauwerk“, meinten die Räte. Wie der Bürgermeister sagte, habe kürzlich diesbezüglich ein Gespräch mit der Firma Bögl und dem Staatlichen Bauamt stattgefunden. Wie die Baudirektoren Josef Gilch und Norbert Biller dort erklärten, sei die angeführte Alternative ein Zwischenlösung bis zur Beseitigung der Bahnquerung auf der B 299. Nach Gilch werde diese in den nächsten 20 Jahren wohl nicht erfolgen.

Oberflächenwasser im Griff

Die Gemeinde drängt darauf, dass spätestens bei der Umgestaltung der Anschlussstelle Sengenthal Süd die Höhenlage des Durchlasses angepasst wird, um dadurch ein erneutes Überfluten der B 299 möglichst zu vermindern. Wie es hieß, sei die Überflutung in 2011 auf einen Planungsfehler (zu tief gebaut“) des Straßenbauamtes zurückzuführen und könne nicht der Gemeinde zugeschoben werden. Der Gemeinderat stellte zudem klar, dass durch das geplante Gewerbegebiet kein zusätzliches Oberflächenwasser in Richtung B 299 abfließe.

Weitere Themen

  • Bürgerversammlungen:

    15. Oktober in Forst, 18. in Buchberg, 22. in Sengenthal, 24. in Reichertshofen:; Beginn jeweils um 19.30 Uhr.

  • Einweihung:

    am 26. Oktober Segnung des Verwaltungsgebäudes der VG Neumarkt; ab 13 Uhr Tag der offenen Tür.

  • Kommunalwahl:

    Klaus Körner ist Gemeindewahlleiter, sein Stellvertreter ist Johannes Gabriel.

Wie Jugendbeauftragter Dr. Nicolaus Bär bei der Sitzung berichtete, sollten für den Bolzplatz Buchberg zwei kleine Fußballtore angeschafft werden. „Die jetzigen Tore sind für die Kleinen viel zu groß, erklärte er. Für den Spielplatz am Kirchweg in Sengenthal wurde wiederholt der Wunsch nach einer Seilbahn geäußert. Beide Anschaffungen werden nunmehr im kommenden Jahr getätigt, so der einstimmige Beschluss des Gremiums. Buchberg wurde für 2021 die Seilbahn zugesagt.

Im Ortszentrum Sengenthal entsteht gegenwärtig eine große Wohnanlage. Der Gemeinderat stimmte der Planänderung zu. So sollen aus den vier geplanten Penthousewohnungen im zweiten Obergeschoss nunmehr acht Zwei-Zimmerwohnungen entstehen. Auf der ehemaligen Glascontainerfläche am Hirtenweg werden in den nächsten Wochen sechs Parkplätze für die Lehrkräfte angelegt.

Bushaltestelle abgelehnt

Aufgrund vielfacher Nachfrage bemüht sich die Gemeinde seit geraumer Zeit um eine öffentliche Bushaltestelle im Nahversorgungszentrum. Dazu gab es auch einen Ortstermin mit dem Omnibusverkehr Franken (OVF), der Polizei und dem Landratsamt.

Der OVF lehnt in seinem Schreiben an die Gemeinde eine Bushaltestelle auf dem Norma-Parkplatz ab. Die Begründung lautete, dass auf dem Areal freie Durchfahrt und problemloses Wenden des Busses nicht gewährleistet werden könnten.

Laut Polizei sei eine Haltestelle auf der Zufahrt (alte B 299) zur Norma aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Gemeinderätin Sabina Beer schlug nun als Alternative eine „Mitfahrbank“ am Norma-Gelände vor.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht