mz_logo

Region Neumarkt
Donnerstag, 26. April 2018 15° 2

Neumarkt

Arbeitslosenquote liegt bei 1,7 Prozent

In Neumarkt sind im Dezember 69 Personen mehr ohne Job als im November. Der Personalnachfrage bleibt auf hohem Niveau.

Neumarkt.Im Dezember 2017 sind im Agenturbezirk Neumarkt 1281 Menschen arbeitslos. Das sind 69 Personen oder 5,7 Prozent mehr als im Vormonat, jedoch 80 Personen oder 5,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich im Berichtsmonat 475 Männer und Frauen. Das sind 51 Personen oder 9,7 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Gleiches taten seit Jahresbeginn 6277 Menschen. Das sind 319 Meldungen oder 4,8 Prozent weniger als im Jahresverlauf 2016.

Dem gegenüber stehen diejenigen, die ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten. So haben sich im Berichtsmonat 408 Personen abgemeldet. Das sind acht Abgänge oder 1,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Gleiches erreichten seit Jahresbeginn 6374 Männer und Frauen. Das sind 271 Abgänge oder 4,1 Prozent weniger als im Jahresverlauf 2016. Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt mit 1,7 Prozent um 0,1 Prozentpunkte niedriger als ein Jahr zuvor.

Die Personalnachfrage bleibt auf hohem Niveau. So haben die ansässigen Arbeitgeber im Berichtsmonat 269 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 15 Ausschreibungen oder 5,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Seit Jahresbeginn wurden 3530 Stellen gemeldet. Das sind 28 Angebote oder 0,8 Prozent mehr als im Jahresverlauf 2016. Der Bestand umfasst derzeit 1025 offene Stellen. Das sind 101 Vakanzen oder 10,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

7314 Arbeitslose im gesamten Bezirk

Im gesamten Agenturbezirk Regensburg – Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – sind insgesamt 7314 Menschen arbeitslos. Das sind 416 Personen oder 6 Prozent mehr als im Vormonat, jedoch 560 oder 7,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 2,1 Prozent und liegt damit 0,1 Prozentpunkte über dem Vormonat, aber 0,3 Prozent unter dem Niveau des Dezember 2016.

Dazu Nikolaus Windisch, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Regensburg: „Die gute Entwicklung bei der Arbeitslosigkeit hat sich zum Jahresende fortgesetzt. Der jahreszeitliche Anstieg der Arbeitslosigkeit im Dezember fällt in diesem Jahr ähnlich den Vorjahren wieder moderat aus. Dies verdanken wir sowohl dem milden Wetter, der stabilen Beschäftigungssituation in unserem Agenturbezirk, als auch dem Einsatz des Saison-Kurzarbeitergeldes. Die Vereinfachung bei der Inanspruchnahme von Saison-Kurzarbeitergeld durch den Arbeitgeber macht diese Leistung noch attraktiver. Unternehmen in witterungsbedingten Wirtschaftsbereichen behalten ihre Fachkräfte. Arbeitnehmer bleiben von saisonaler Arbeitslosigkeit verschont und profitieren von einer lückenlosen Beschäftigungsbiografie. Nach dem für den Arbeitsmarkt sehr positiven Jahr 2017 gehen wir für den Jahresverlauf 2018 aufgrund der Prognosen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung von ähnlich guten Arbeitsmarktzahlen aus. Der kräftige Beschäftigungsaufbau während des Jahres und der hohe Bestand an freien gemeldeten Arbeitsstellen signalisieren, dass auch im Jahr 2018 gute Beschäftigungschancen für alle Arbeitsuchenden bestehen.“

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Neumarkt und Umgebung.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht