MyMz
Anzeige

Bilanz

Auszeichnung für den Chef

Seit 40 Jahren hält der Vorsitzende der SRK Deinschwang dem Verein die Treue.
Hans Stepper

Richard Kotzbauer (Bildmitte) wurde von Stellvertreter Stefan Frauenknecht und Kassenverwalter Hans Hirschmann geehrt. Foto: Hans Stepper
Richard Kotzbauer (Bildmitte) wurde von Stellvertreter Stefan Frauenknecht und Kassenverwalter Hans Hirschmann geehrt. Foto: Hans Stepper

Lauterhofen.Richard Kotzbauer, seit 18 Jahren Vorsitzender der Soldaten- und Reservisten-Kameradschaft Deinschwang, wurde bei der Jahresversammlung im Vereinsheim „Wurschtbachtal“ für 40 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet.

Vom stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Frauenknecht und Kassier Hans Hirschmann erhielt Richard Kotzbauer die Treuenadel mit Urkunde des Bayerischen Soldatenbundes (BSB). In Abwesenheit wurde Michael Meier aus Ballertshofen für 25 Jahre mit der BSB-Treuenadel und einer Urkunde geehrt.

Für dieses Jahr rief der Vorsitzende Kotzbauer die Mitglieder auf, das 100. Gründungsfest mit Friedenswallfahrt beim Patenkind, der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Traunfeld, in Traunfeld am 14. Juni zahlreich zu besuchen. An weiteren Aktivitäten in diesem Jahr nannte Kotzbauer, die Teilnahmen mit Fahnenabordnungen an der Prozession der Pfarrei Traunfeld am 1. Mai zur Freiberg-Kapelle, am 11. Juni an der Fronleichnams-Prozession und am 14. November am Volkstrauertag. Nach dem Bericht des Vorsitzenden zählt die Kameradschaft derzeit 38 Mitglieder, die alle dem BSB-Kreis- und Landesverband gemeldet sind.

Als Höhepunkt im Vereinsleben im vergangenen Jahr nannte der Vorsitzende Richard Kotzbauer das eigene 100. Gründungs-Jubiläum, das anlässlich des Volkstrauertages abgehalten wurde. Hierzu dankte Kotzbauer der Marktgemeinde Lauterhofen mit Bürgermeister Ludwig Lang für den finanziellen Beitrag sowie die Kranzniederlegung am Ehrenmal.

Der Dank des Vorsitzenden galt ebenso der Ehrenwache der SKK Traunfeld, den heimischen Musikern am Ehrenmal, Peter Kirzinger vom Schützenverein Grafenbuch-Ballertshofen für den Salut und den Vereinsmitgliedern für die große Unterstützung in den vielfältigen Belangen zur Ausrichtung des Jubiläums.

Einen weiteren Dank zollte der Vorsitzende dem Mitglied Franz Baumgärtner, der die Schriften am Kriegerdenkmal mit neuer Farbe wieder sichtbar werden ließ, sowie allen, die sich für die Pflege des Ehrenmals einsetzen. Schatzmeister Hans Hirschmann erstattete einen positiven Kassenbericht, wofür er – ebenso wie die übrigen Vorstandsmitglieder – von der Versammlung entlastet wurde. (npp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht