MyMz
Anzeige

Barcodes

Das Netz spricht über Lammsbräu

Auf Facebook fragt ein Kunde die Neumarkter Brauerei: „Was soll der Querstrich im Barcode?“ Das Unternehmen erklärt sich.
Von Bettina Griesbeck

Auf der Facebook-Seite des Unternehmens Lammsbräu fragte ein Kunde, warum sich über dem Barcode ein Querstrich befindet. Die Antowort des Lammsbräu-Teams ist nicht ironisch gemeint.
Auf der Facebook-Seite des Unternehmens Lammsbräu fragte ein Kunde, warum sich über dem Barcode ein Querstrich befindet. Die Antowort des Lammsbräu-Teams ist nicht ironisch gemeint. Foto: Screenshot Facebook

Neumarkt.Auf den Produkten des Unternehmens Neumarkter Lammsbräu befindet sich ein Barcode. Soweit ist daran noch nichts besonderes auszumachen. Beim genaueren Blick auf die Bier- und Wasserflaschen aus dem Sortiment, entdeckt der aufmerksame Kunde allerdings doch einen kleinen Unterschied: Durch den Barcode verläuft ein Querstrich. Einem Kunden ist es dann doch aufgefallen – und der hat auf Facebook bei der Brauerei nachgefragt, was hinter diesem Strich steckt.

Unternehmen geht auf Kunden-Sorgen ein

Das „Lammsbräu-Team“ antwortete auf die Kundenanfrage: „manche Menschen haben Sorge, Barcodes könnten Energien bündeln und würden damit die Qualität von Nahrungsmitteln beeinflussen.“ Ein Strich durch den Barcode könne eben diese Wirkung relativieren. Um den Kunden nicht zu beunruhigen, da dieser offenbar nichts von dieser angeblichen Qualitätsminderung wusste, schreibt der Autor der Lammsbräu-Antwort weiter: „Beides ist bisher wissenschaftlich nicht hinreichend belegt, weshalb wir dieser Theorie neutral gegenüberstehen.“

Der Strich macht technisch keinen Unterschied

Auf den Etiketten der Lammsbräu-Bierflaschen ist der Strich über dem Barcode zu erkennen. Foto: Griesbeck
Auf den Etiketten der Lammsbräu-Bierflaschen ist der Strich über dem Barcode zu erkennen. Foto: Griesbeck

Auf Nachfrage beim Lammsbräu-Pressesprecher, Dr. Daniel Haussmann, bestätigte er, dass es den Querstrich durch Barcodes auf den Lammsbräu-Wasserflaschen seit 2013 und auf den Bierflaschen seit 2015 gibt. „Bei diesen Produkten gab es diesbezüglich Anfragen von Kunden“, sagt Haussmann. Aus technischer Sicht mache es keinen Unterschied, der Barcode lasse sich mit dem Strich genauso per Scanner an den Kassen erfassen wie ohne. Einen solchen Querstrich gebe es auch bei anderen Bio-Produkten. „Unter den Kunden gibt es einen gewissen Teil, der davon ausgeht, dass sich die Struktur des Getränks ohne diesen Strich ändern würde, spätestens, wenn es über den Scanner gezogen wird“, erklärt der Pressesprecher weiter. Auf die Nachfragen dieser Kunden sei das Unternehmen damit eingegangen.

Nicht nur Lammsbräu zieht den Strich

Lammsbräu steht mit dieser Entscheidung übrigens nicht allein da. Auch andere Produkte, deren Sortiment unter anderem in Bio-Märkten angeboten wird, ziert der Strich durch den Barcode. Dazu gehört beispielsweise die Marke Voelkel oder Rabenhorst. Wer also in Zukunft beim Einkauf den Querstrich entdeckt, dem sei gesagt: Es handelt sich um keinen Druckfehler.

Lesen Sie mehr

Mehr Nachrichten aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von www.mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: https://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht