MyMz
Anzeige

Berching

Barrierefreier Ausbau geht weiter

Der barrierefreie Ausbau der Innenstadt wird seit einigen Tagen fortgesetzt.
Franz Guttenberger

Bauamtsleiter Thomas Lindner (l.) und Bürgermeister Ludwig Eisenreich (r.) besprechen mit einem Vertreter der Firma K&R Pflasterbau sowie Anlieger Markus Plank die Baumaßnahme. Foto: Franz Guttenberger
Bauamtsleiter Thomas Lindner (l.) und Bürgermeister Ludwig Eisenreich (r.) besprechen mit einem Vertreter der Firma K&R Pflasterbau sowie Anlieger Markus Plank die Baumaßnahme. Foto: Franz Guttenberger

Berching.Die Firma K&R Pflasterbau aus Röttenbach führt die Arbeiten weiter. Vergangenes Jahr wurde am Reichenauplatz vom Kaufhaus Hutter bis hin zum Zunftbaum die Wasserleitung neu verlegt. Die bestehende Leitung war schon 50 Jahre alt und wurde deshalb gleich durch eine neue ersetzt.

Nun wird die Wasserleitung auf der nördlichen Seite des Reichenauplatzes verlegt. Die Arbeiten erstrecken sich zunächst ab Gasthof Winkler hin zur Raiffeisenbank/Ecke Hubstraße und gehen dann wieder ab Gasthof Winkler in Richtung Gredinger Tor. Für einige Tage muss daher das Tor gesperrt werden.

Im Sommer rechnet man mit dem Abschluss der Arbeiten am Reichenauplatz, teilten Bauamtsleiter Thomas Linder und Bürgermeister Ludwig Eisenreich mit. Im Sommer wird der Pettenkoferplatz ausgeschrieben und man versucht, im Herbst mit den Ausbauarbeiten am Pettenkoferplatz zu starten. (ugu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht