MyMz
Anzeige

Termin

Benefiz-Open-Air im Strandbad

In Postbauer-Heng organisiert der Förderverein ein Programm für die ganze Familie. Zwei Bands spielen Rock am Abend.
Von Günter Treiber

„Fight Club
„Fight Club" lässt im Naturbad die 80er Jahre hochleben. Foto: Fight Club

Postbauer-Heng.Der „Förderverein Naturbad“ mit seinem Vorsitzenden Christian Illing veranstaltet am 2. August ein Benefiz Open-Air im Naturbad. Beim Benefiz Open-Air gibt es nicht nur heiße Musik, sondern ein Programm für Jung und Alt, das bereits um 15 Uhr mit einem Kindernachmittag startet. Um 18 Uhr gibt es eine Mini-Disco und ab 19 Uhr wird es rockig heiß. Der Eintritt ist frei, alle Einnahmen fließen in den Erhalt des Bades.

Den Kindernachmittag gestalten mit Wasser- und anderen lustigen Spielen, wie einem besonderen Jugend-Fünfkampf, die Wasserwacht und die Feuerwehr. Die Kids können sich außer im Wasser auch noch in der Hüpfburg austoben.

Zwischen und während allen Auftritten hat Niko eine Strandbar geöffnet, die die mit kulinarischen Highlights, Longdrinks und Cocktails aufwartet. Natürlich ist auch für den Nachwuchs Nichtalkoholisches dabei.

Ab 19 Uhr wird es heiß. Die Neumarkter Lammsbräu hat zwei Bands verpflichtet und präsentiert „Rogg im Bad“. Wer sich über die Schreibweise eines Rockkonzertes wundert, dem sei erklärt, dass sich ein Mitbürger vor acht Jahren den Begriff „ROCH IM BAD“ urheberrechtlich schützen ließ. Das wird aber Musikfans kaum stören, wenn sie erfahren, wer da kommt.

Freizeit

Ein Ort kämpft für sein Naturbad

Das Bad in Postbauer-Heng soll im Sommer geschlossen bleiben. Nun formiert sich Widerstand. Auch weitere Bäder sind bedroht.

Zum einen ist es das Rock Quintett „Fight Club“ und zum anderen „Ignitiön“, ebenfalls eine Band aus fünf Musikern. Auch wenn der Name „Fight Club“ etwas gefährlich klingt, machen die fünf doch eine Musik, die die 80er Jahre mit ihrem Heavy Metal Sound hochleben lassen. Frontmann Drake kann singen wie der Teufel. Die Gitarristen Mat und Wes stehen zum Ende eines Gigs regelmäßig knietief in geschredderten Plektren, während die Rhythmussektion Bill (drums) und Jo (bass) auch die engsten Hosenbeine noch zum Flattern bringen.

„Ignitiön“ gibt sich als Klassikrockband aus Schwanstetten. Die fünf Jungs haben mächtigen Spaß an echtem und handgemachtem Rock. Sie kupfern Classic Rock von den Animals bis Led Zeppelin. Außerdem haben sie die großen Brecher einer noch größeren Rock-Ära im Programm. Beeinflusst von Bands wie Pink Floyd, Deep Purple, Jimi Hendrix, Cream, The Who, Steppenwolf und andere.

In Postbauer-Heng haben sich viele zusammengetan, um das Bad zu retten.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht