MyMz
Anzeige

Lesung

Berching feiert Welttag des Buches

Am Montag finden in der Berchinger Bücherei viele Aktionen statt. Für Besucher gibt es Überraschungen.

Veronika Rusch schrieb unter dem Pseudonym Jules Vitrac. Foto: Knoll
Veronika Rusch schrieb unter dem Pseudonym Jules Vitrac. Foto: Knoll

Berching.Anlässlich des Welttags des Buches am Montag, 23. April, kann die Stadtbücherei Berching ihren ersten Geburtstag als Mitgliedsbücherei bei der digitalen Ausleihe mit Leo-Nord begehen. Die Bibliothek feiert aus diesem Grund eine ganze Woche von Sonntag bis Sonntag nächster Woche.

Die Bücherei empfängt die Besucher mit Sonderangeboten. Beispielsweise bekommen Nutzer 50 Prozent auf die Benutzergebühr, wenn sie sich neu anmelden. Außerdem werden die Mitarbeiter die Besucher mit Kleinigkeiten überraschen. Als Höhepunkt der Woche kommt am Freitagabend, 27. April, Autorin Veronika Rusch. Sie wird an diesem Abend mit ihrem neuen Roman „Der Teufel von Eguisheim“, den sie unter dem Pseudonym Jules Vitrac geschrieben hat, unterhalten. Musikalisch umrahmen werden den Abend Daniele Wittl und Melissa Hübner. Ein kulinarisches Buffet mit passenden Weinen steht bereit. Einlass ist ab 18.45 Uhr in der Schranne in Berching, Beginn um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro. In der Bücherei gibt es Vorverkaufskarten.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht