MyMz
Anzeige

Betrüger mit „Enkeltrick“ in Neumarkt

Zweimal gab sich eine unbekannte Frau als Enkelin von Neumarkter Senioren aus. Sie verlangte 40.000 Euro von den alten Damen.

Am Telefon geben sich die Unbekannten als Enkelin aus. Themenfoto: Marc Müller/dpa
Am Telefon geben sich die Unbekannten als Enkelin aus. Themenfoto: Marc Müller/dpa

Neumarkt.In Neumarkt geben sich Betrüger bei Senioren als deren Enkel aus und versuchen so, Geld zu ergaunern. Nach Angaben der Polizei hatte eine unbekannte Person am Dienstag bei einer 85-jährigen Neumarkterin angerufen und ihr versucht weiszumachen, sie sei die Enkelin und brauche 40000 Euro, um eine Wohnung zu kaufen, da sonst Vorschusszinsen anfielen. Nach dem Gespräch erfolgte ein weiterer Anruf, dieses Mal gab sich die Person als Angestellte eines Notariatsbüros aus und teilte mit, dass die Angaben der Wahrheit entsprächen und die „Enkelin“ eine Wohnung für insgesamt 300000 Euro gekauft habe und deshalb Eile geboten sei. Die Seniorin rief jedoch bei ihrer echten Enkelin an und fiel nicht auf den Trick herein – ebenso wenig wie eine 80 Jahre alte Neumarkterin, die denselben Anruf erhielt. In diesem Fall erkundigte sich die Anruferin noch nach Schmuck und Gold.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht