MyMz
Anzeige

Freizeit

BSC Woffenbach feiert seinen 70. Geburtstag

Viele Abteilungen stehen gut da, Aushängeschild sind die Landesliga-Fußballer.
Von Josef Wittmann

Peter Schnell (r.) und die BSC-Vorstandschaft mit einigen der 28 Mitglieder, die bei der Hauptversammlung mit Urkunden und Vereinsnadeln geehrt wurden. Foto: WITTMANN
Peter Schnell (r.) und die BSC-Vorstandschaft mit einigen der 28 Mitglieder, die bei der Hauptversammlung mit Urkunden und Vereinsnadeln geehrt wurden. Foto: WITTMANN

Neumarkt.Der BSC Woffenbach wurde vor 70 Jahren gegründet und startete mit der Jahreshauptversammlung in seinem Vereinsheim „in der Au“ optimistisch ins Jubiläumsjahr.

Auch im Jahr 2019 hätten sich sein Verein und seine Abteilungen gut gehalten, freute sich Vorsitzender Peter Schnell in seinem Rechenschaftsbericht. Zwar gebe es auch beim BSC wie bei anderen Sportvereinen eine gehörige „Fluktuation“ der Mitglieder. Aber man verzeichne eben auch - nicht zuletzt wegen des breiten sportlichen Angebots - 162 neue Mitglieder im abgelaufenen Jahr. Ins Jubiläumsjahr startet der Verein deshalb mit 1252 Mitgliedern, vier mehr als vor einem Jahr.

Das Angebot des BSC ist vielfältig. Es reicht vom Tennis mit und ohne Tisch über Turnen, Gymnastik, Bodybuilding und Tanzen bis zum Theaterspielen. Das Flaggschiff des Vereins ist die erste Herren-Fußballmannschaft. Sie stieg 2019 in die Landesliga auf und „ist jetzt auch überregional zu einem bekannten und hoch anerkannten Verein geworden und hat es sogar bis nach Nordrhein-Westfalen in eine Sendung des WDR geschafft“, freute sich Schnell. Highlight sei das Lokalderby auf dem vereinseigenen Gelände gegen den ASV Neumarkt gewesen. Da konnten die Woffenbacher zwar noch nicht mit einem Sieg überzeugen, aber ihr Catering sei sogar von den ASV-Offiziellen hoch gelobt worden, erklärte er schmunzelnd.

Auch die Verantwortlichen der anderen Sportabteilungen informierten die Versammlung über ihre Aktivitäten. Acht „Mädels“ aus der Turnabteilung hatten im Oktober beim Gauentscheid in Rossbach-Wald gute Erfolge erzielt. Die Tischtennisabteilung erfreue sich mit vielversprechenden jungen Talenten großer Beliebtheit im Bezirk Oberpfalz Süd.

Besonders viel Freude macht dem Vorstand die junge Abteilung „Dance & More“. Sie sorge mit ihrem Angebot neuer Trendsportarten für besonders guten Zulauf in den Verein.

Der BSC ist auch eine Heimat für den Breitensport. So biete die Gymnastikabteilung Bewegungstraining, Aerobic, Wirbelsäulengymnastik und Kurse für „Best Ager“ an, die von den Krankenkassen gefördert würden.

Dagegen fühlt sich die Bodysportabteilung trotz der kleinen aber sehr feinen Fitnessräume und mancher Vereinskollegen, aus anderen Sparten, die ihre Geräte nutzen, etwas weniger im Fokus des Interesses. Das liege wohl auch an dem großen Angebot gewerblicher Fitnesscenter in Neumarkt, wurde gemutmaßt.

Über mangelndes Interesse kann dagegen die Theatergruppe nicht klagen. Über 1000 begeisterte Zuschauer haben ihr Stück „Im Himmel gibt’s koa Parlament“ gesehen. Trotzdem hat die Truppe einen Herzenswunsch. Es fehlt an männlichen Schauspielern. Vor allem junge Männer bis 40 Jahre würden dringend gesucht, hieß es bei der Versammlung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht