MyMz
Anzeige

Lesen

Büchereijahr war sehr erfolgreich

Die Anzahl der Dietfurter Nutzer ist gestiegen.
Johann Grad

Wolfgang Reißner, Maria Hauk-Rakos und Carolin Braun ehrten langjährige Bücherei-Teammitglieder und freuten sich über neue helfende Hände.
               Foto: Johann Grad
Wolfgang Reißner, Maria Hauk-Rakos und Carolin Braun ehrten langjährige Bücherei-Teammitglieder und freuten sich über neue helfende Hände. Foto: Johann Grad

Dietfurt.Auf ein erfolgreiches Büchereijahr konnte Leiterin Maria Hauk-Rakos bei der Jahresversammlung der Stadtbücherei Dietfurt im Kulturhaus zurückblicken. Anwesend waren auch Bürgermeisterin Carolin Braun und Diözesanbibliothekar Wolfgang Reißner. Interessante Zahlen präsentierte die Leiterin. Mit dem Stichtag 24. Oktober 2019 waren es insgesamt 10 617 Ausleihen gewesen. Nicht berücksichtigt sind die On- und Fernleihe. Letztere werden gerade von Schülern, die dadurch unter anderem an Medien von ausländischen Uni-Bibliotheken herankämen, genutzt.

Im vergangenen Jahr ist laut Maria Hauk-Rakos die Anzahl an Lesern auf 933 gestiegen, Der Bestand beläuft sich auf 9719 Medien. Insgesamt leistete das 37-köpfige Team im Jahr 2019 bis jetzt 2 530 Stunden. Die Leiterin unterstrich zudem die Bedeutung der Bücherei als Ort der Gemeinschaft und Kommunikation. Sie dankte der Stadt Dietfurt für die stets großartige Unterstützung. Darin eingeschlossen ist das ehrenamtliche Büchereiteam für ihr großes Engagement. Hauk-Rakos berichtete von weiteren Helferinnen wie Madeleine Nehrkorn und Andrea Schäffer-Rauh, die mit der Gründung „MärchenMamas“ gewonnen werden konnte. Mit hinzu kamen durch „BüchereiBambinis Luca Aita, Julia Meyer und durch das BüchereiKino Elias Röll, der zusammen mit Jacob-Imre Rakos das Büchereikino leitet.

Die Leiterin der Bücherei ging auch auf den „Hol- und Bring-Service“ von Büchern und Medien von Büchern und Medien ein. Schülerinnen bzw. Schüler des freiwilligen „Sozialen Jahres“ bringen den Bewohnern des Caritas Seniorenheim einmal im Monat die gewünschten Sachen. Im weiteren Auf- und Umbau ist die Schulbücherei. Durch Anschaffung von Medientrolleys für die Bücherei ist außerdem eine Zusammenstellung von einem Medienpaket zum Beispiel zu Themen wie „Wald“ für die Schule möglich. Weitere Ideen in punkto „Büchereizeit“ werden schon überlegt. In der Reihe „China im Kulturhaus“ gibt es mit dem Tourismusbüro im Herbst 2020 einen Spieleabend als chinesischer Mahjong Abend. Zuletzt ehrten Carolin Braun, Wolfgang Reißner und Maria Hauk-Rakos Mitglieder des Teams. (ugr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht