MyMz
Anzeige

Lesung

Bürger für Fossilien begeistert

Matthias Weißmüller berichtete von seiner großen Leidenschaft.
Von Hans Stepper

Viele Besucher kamen zur Autorenlesung. Foto: Stepper
Viele Besucher kamen zur Autorenlesung. Foto: Stepper

BERG.Fossilien zu sammeln und somit Spuren längst vergangenen Lebens zu folgen, ist eine spannende und faszinierende Aufgabe und fasziniert den 44-jährigen Berger Hobby-Geologe Matthias Weißmüller schon seit Kindertagen.

Von seiner großen Leidenschaft, die ihm viel Spaß macht, berichtete Weißmüller, der viel Freizeit an den Wochenenden in Steinbrüchen dafür opfert, vor „ausverkauften Haus“ bei der Autoren-Lesung am vergangenen Freitagabend in den Bücherei-Räumen.

Nicht nur Bürger aus der Großgemeinde Berg erschienen zu diesem Treff, sondern Fossilien-Sammler aus dem Landkreis Neumarkt und dem angrenzenden Frankenland sowie „ganz normale Bürger“, die mit dem Gesteins- und Fossiliensammeln nichts mit zu tun hatten, lauschten den Hobbygeologen, der beruflich als Justizvollzugs-Beamter beschäftigt ist, zu.

Weißmüller trug auch einige Passagen aus seinem 200-seitigen, reichlich mit farbigen Bildern illustriert selber verfassten Buch „Eine Reise in das untere Jura der Region Altdorf“, vor. „Ich kann mich noch recht gut daran erinnern, als ich als kleiner Bub meine erste Versteinerung fand. Dieses spitzige Etwas, welches ich damals an einen Bach fand, hatte mich fasziniert. Wenige Zeit später erfuhr ich von einem älteren Mann im Dorf, dass es sich um einen Teufelsfinger bzw. Donnerkeil handelte“.

Für Weißmüller sind die Evolution und die Natur etwas unfassbar Spannendes und Faszinierendes, das, wie er in seinem Buch ausdrückte und niederschrieb, „nicht in Worte zu fassen ist“. Heute als erwachsener Mann, weiß er viel mehr über Natur, Diagenese, Zusammenhänge Symbiosen und Fossilien. Für den Hobby-Geologen und Fossilien-Sammler Weißmüller wäre es wünschenswert, wenn sich mehr Menschen für dieses so spannende Thema „Fossilien“ interessieren sowie sich damit auseinandersetzen würden und somit die herrliche Region von Altdorf, Berg bis Neumarkt geologisch–paläontologisch kennenlernen.

Durch seine fachkundige Autoren-Lesung, die bei den Zuhörern und dem anwesenden Bücherei-Team gut ankam, hat Weißmüller ein wenig dazu beigetragen, „Fossilien-Laien“ für dieses spannende Hobby zu animieren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht