MyMz
Anzeige

Kultur

Bürgermeister wird zum Dirigenten

Theatergruppe geht mit Proben für „Oaner spinnt immer“ in den Schlussspurt.
Von Hans Stepper

Die Theatergruppe hat sichtlich Spaß an den Vorbereitungen für ihre Aufführung. Foto: Stepper
Die Theatergruppe hat sichtlich Spaß an den Vorbereitungen für ihre Aufführung. Foto: Stepper

Berg.Seit Jahrzehnten sorgt die Theatergruppe des Heimat- und Volkstrachtenvereins Sindlbach mit ihren bayerischen Heimat- und Luststücken nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel für Heiterkeit beim großen Stammpublikum.

In den kommenden Wochen ist es nun wieder soweit und im zweitgrößten Ort der Großgemeinde Berg ist „Theatertime“ angesagt. Die Laien-Spielgruppe führt im Januar und Februar sieben Mal das Lustspiel „Oaner spinnt immer“ in der mit nummerierter Bestuhlung ausgestatteter Turnhalle des FCS-Sportheims auf. Die Regie in diesem dreiaktigen Lustspiel, das Martin Fischer geschrieben hat, liegt wieder in den bewährten Händen von Hildegard Silberhorn, die selber in eine Hauptrolle schlüpft. Für die Maske verantwortlich sind Marga und Hans Krauß sowie Verena Kerschensteiner. Als Souffleusen des Volksstücks wirken Ingrid Reindl und Anita Dürnhofer mit.

Eine kurze Inhaltsangabe des etwa 150 Minuten langen Theaterstücks: Der Bürgermeister Kajetan wäre viel lieber ein großer Dirigent. So wie es seine Zeit erlaubt, dreht er seine Orchester-Platten auf und dirigiert dazu wie Karajan. Dass seine Familie und seine Freunde dies als Spinnerei bezeichnen, geniert ihn nicht im Geringsten. Ein Pärchen erscheint, um den Bürgermeister bei einem Grundstückskauf übers Ohr zu hauen. Aber gerade zu dieser Zeit verunglückt der Bürgermeister und verliert sein Gedächtnis. Als „großer Dirigent“ kommt er in seine Wohnung zurück. Damit nimmt das Ganze seinen Lauf.

Aufführungstage sind Samstag, 18. Januar, 20 Uhr; Sonntag, 19. Januar, 19 Uhr; Freitag, 24. Januar, 20 Uhr, Samstag, 25. Januar, 20 Uhr, Sonntag, 26. Januar, 15 Uhr; Freitag, 31. Januar, 20 Uhr; Samstag, 1. Februar, 20 Uhr.

Daten und Fakten

  • Karten:

    Der Kartenvorverkauf beginnt am ersten Adventssonntag bei der Sparkasse Berg und beim HVTV-Vorsitzendem Ewald Brandl unter Telefon (09189) 7392.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht