mz_logo

Region Neumarkt
Samstag, 22. September 2018 16° 3

Freiwillige

Bund Naturschutz sucht Kröten-Helfer

Für den Auf- und Abbau eines Zaunes bei den Plankweihern an der Erbmühle werden Ehrenamtliche gesucht.

Die Amphibienwanderung beginnt in diesen Tagen bei wärmerer Witterung. Foto: Holger Hollemann/dpa
Die Amphibienwanderung beginnt in diesen Tagen bei wärmerer Witterung. Foto: Holger Hollemann/dpa

Breitenbrunn. Für Aufbau, Abbau und Betreuung eines Krötenzaunes bei den Plankweihern an der Erbmühle suchen die Kreisgruppe Neumarkt im Bund Naturschutz noch freiwillige Helfer. Der Aufbau ist für 3.März, 10.März und eventuelle auch noch evtl. auch am 17.März geplant. Von Mitte März bis Mitte April muss der Zaun betreut werden. Danach wird er wieder abgebaut. Der tatsächliche Zeitraum richtet sich nach den Wanderzeiten der Amphibien. Der Bund Naturschutz ist dankbar für Freiwillige, die beim Auf- und Abbau helfen wollen. Es ist eine leichte Arbeit und erfordert nur einen kleinen Abend- oder Morgenspaziergang. Der Zaun ist 500 Meter lang mit Fangeimern am Anfang und Ende und etwa alle 50 Meter. Er soll abends nach Einbruch der Dämmerung abgesucht und die Eimer geleert werden. Am frühen Morgen müssen die Nachzügler abgeholt werden. Alle Amphibien müssen über die Straße getragen und in den Weihern abgesetzt werden. Für die Betreuung können auch einfach nur einzelne Tage angegeben werden. Es muss also nicht eine Person alles machen. Je mehr Helfer, umso leichter ist der Zeitraum abzudecken. Es wäre also schon geholfen, wenn sich Freiwillige tageweise bereiterklären würden.Für Interessenten: bitte melden unter (09181) 21578, (09182) 9 389980 oder (09182) 902117 oder per mail an neumarkt@bund-naturschutz.de

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht