mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 23. September 2018 21° 8

Kultur

Burgspiele Parsberg: Der Countdown läuft

Kurz vor der Premiere des diesjährigen Stückes „Volpone“ warf das Tagblatt in Parsberg einen Blick hinter die Kulissen.
Von Vera Gabler

Regisseur Bernhard Hübl (rechts) kontrolliert die Kostüme von Mimi Aggül, Simon Staudigl und Emre Aggül (v. l. n. r.). Foto: Gabler
Regisseur Bernhard Hübl (rechts) kontrolliert die Kostüme von Mimi Aggül, Simon Staudigl und Emre Aggül (v. l. n. r.). Foto: Gabler

Parsberg.Den Text zu lernen, ist die eine Herausforderung für einen Schauspieler, die andere ist es, dann auch die Rolle zu spielen.

„Steckt dieser aber erstmal in dem passenden Kostüm, ist das das I-Tüpfelchen“, sagte Regisseur Bernhard Hübl jüngst vor der Generalprobe zum diesjährigen Stück „Volpone“. Während im Säulensaal noch einige Schauspieler in der Maske bei Marlène Danil-Loré, Stefanie Koller, Annemarie Meier und Ella Perras sind, trifft sich das Tagblatt im Burginnenhof mit dem Regisseur sowie mit Spielleiter Simon Staudigl. Wie im richtigen Leben, hat sich in den letzten Jahren auch bei den Parsberger Burgspielen ein Generationswechsel vollzogen. Wie bereits berichtet, hat Hübl die Nachfolge von Manfred Janikulla angetreten und Staudigl ist zum Beispiel in die Fußstapfen von Anton Spangler getreten.

„Insgesamt haben wir in diesem Jahr zehn neue Mitglieder im Team“, sagt Staudigl. Das seien unter anderem Melanie Käufl, Sebastian Koller, Andreas Krotter, Linda Segerer und Christopher Stigler, die ab 29. Juni die Besucher an der Abendkasse willkommen heißen werden.

Staudigl ergänzt noch, dass Sarah Bloos neue Souffleuse ist und dass das Technikteam mit Moritz Staudigl, Lisa Forster, Tobias Kremp, Maxim Pöller und Julian Staudigl gut eingearbeitet ist. Ein ebenso neues Mitglied der Theaterfamilie ist Emre Aggül.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den diesjährigen Burgspielen:

Die Burgspiele 2018

  • „Volpone“:

    Lieblose Komödie im Burggarten auf der Burg Parsberg

  • Aufführungen:

    Premiere ist am 29. Juni, weitere Termine sind am 30. Juni, 6., 7., 20., 21., 27. und 28. Juli jeweils ab 20.30 Uhr.

  • Informationen:

    im Internet unter www.burgspiele-parsberg.de

Eine ganz besondere Stimme

Der 20-jährige gebürtige Parsberger hat eine so besondere Stimme, dass Hübl schon bei den Proben sicher war, ihm die richtige Rolle gegeben zu haben. Im Gespräch mit dem Tagblatt erzählt der 20-jährige, dass er sich schon immer für die Parsberger Burgspiele interessiert habe, schließlich habe er durch seine Cousine Mihriban Aggül (Mimi) auch „Hintergundinformationen“ erhalten. Als er im vergangenen Jahr gehört habe, dass die Rolle des Oberst der Sbirren zu besetzen sei, habe er sich bei Hübl vorgestellt.

Jetzt kurz vor der Generalprobe erschleiche ihn schon etwas Lampenfieber, doch will er sich die Tipps seiner Kollegen nun zu Herzen nehmen. „Übertrieben intonieren“, so ein Rat der Erfahrenen und „die Füße fest auf den Boden drücken“.

Hübl lacht, er weiß, dass jeder Schauspieler bemüht ist, sein Bestes zu geben. Hübl’s Aufgabe sei es, das Talent zu fördern „aber manchmal auch zu bremsen“. Viel Zeit habe man nun in die Proben investiert, noch zuletzt an der einen oder anderen Handlung gefeilt.

Immer Neues lernen wollen

Für Hübl sei es Jahr für Jahr eine Erkenntnis, immer Neues zu lernen. Da müsse man den Weg auf der Bühne von A nach B neu überdenken, weil es zu viel Zeit kostet.

„Der Zuschauer soll nichts Störendes finden“, erklärt Hübl. So müsse sich zum Beispiel der Schauspieler am Rande der Bühne still verhalten, wenn in der Mitte der Bühne ein anderer Dialog stattfindet. „Ich freue mich, nun bald vor dem Publikum spielen zu dürfen“, sagt Mimi. Staudigl bestätigt gegenüber Hübl, dass der Bühnenbau durch Moritz, Julian und Gerhard Staudigl gelungen sei, die Kulissenmalerei lag in den bewährten Händen von Martin Neufert und Gerhard Staudigl.

Für die Requisite sorgt Karl-Ernst Dobner, Schneiderinnen sind Marlies Dobner und Sabine Wittl mit Beate Stock.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht