MyMz
Anzeige

Brauchtum

Christian Lehmeier gelang Königsschuss

Die Ottoburgschützen Pilsach feierten ihre Würdenträger. Freude herrschte über die hohe Beteiligung des Nachwuchses.
Von Doris Distler

Zufrieden feiern konnten all die Gewinner beim Königschießen der Ottoburgschützen.  Foto: Doris Distler
Zufrieden feiern konnten all die Gewinner beim Königschießen der Ottoburgschützen. Foto: Doris Distler

Pilsach.Ein zünftiges Fest wurde die Königsfeier der Ottoburgschützen Auch der Schützenverein Ballertshofen war vertreten. Nach einem Essen ging die Feier-Gesellschaft vor das Schützenhaus, wo Sportleiter Reinhold Wenisch die Sieger des Königsschießens verkündete. Nach dem Einzug ins Schützenhaus übergab Reinhold Wenisch die gewonnenen Preise an alle herausragenden Schützen, unter denen auch etliche Jugendliche waren. Die Beteiligung am Königsschießen war mit 56 Schützen insgesamt wie im vorigen Jahr. Etwas weniger Erwachsenen glichen mehr jugendliche Teilnehmer zahlenmäßig wieder aus.

Der neue Schützenkönig bei den Pilsachern ist Christian Lehmeier. Er bekam von Vorjahreskönig Jürgen Schneider die Schützenkönigskette überreicht, dafür bekam Jürgen Schneider die Scheibe, die ein Jahr im Schützenhaus gehängt war. Christian Lehmeier hatte die Schützenkönigswürde mit einem 87,3-Teiler erreicht. Sein Ritter zur Rechten auf dem zweiten Platz ist Tobias Hörteis (157,6 Teiler), der Ritter zur Linken wurde mit 166,7 Teilern Rudolf Schneider. Die neue Schützenkönigin ist Christine Fuchs. Mit 625,9-Teilern kam sie auf den ersten Platz, gefolgt von Erster Hofdame Anja Pätzold (1040,9 Teiler) und Petra Setzer (mit 1363,5 Teilern Platz 3 und zweite Hofdame).

Bei der Jugend siegte Josef Setzer Junior mit 71,7 Teilern als neuer Jungschützenkönig. Den zweiten Platz eroberte Lilli Schneider mit 349,3 Teilern als Wurstkönigin und Andreas Lang kam mit 420,4 Teilern als Brezenkönig auf den dritten Platz.

Beim Schießen um die Stumpenkönigswürde setzte sich Matthias Schneider mit 515,0-Teilern durch. Den zweiten Platz besetzte Maximilian Hollweck mit 573,9-Teilern und Theo Schlupf erreichte mit 628,3-Teilern den dritten Platz.

Beim Jugendpokalschießen wurde Maximilian Hollweck mit 124,3-Teilern Sieger. Den zweiten Platz erreichte Dominik Bruckschlögl mit 131,8-Teilern und mit 162,2-Teilern kam Johannes Schellong auf Platz drei. Beim Schießen um den Königspokal erklomm Tobias Hörteis den ersten Platz mit 31,8 Punkten. Auf den zweiten Platz kam Günter Puschmann mit 73,7 Teilern und Rainer Lang wurde mit 82,2-Teilern Dritter. Schließlich ging es noch um den Wanderpokal 2019 beim Königsschießen. Ihn gewann Matthias Schneider, er war nur 3,0-Teiler von der Vorgabe entfernt. Ihm folgte auf dem zweiten Platz Reinhold Wenisch (3,3-Teiler von Vorgabe entfernt) und Dritter wurde Josef Setzer junior (4,7-Teiler von Vorgabe entfernt).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht