MyMz
Anzeige

Fazit

Corona trifft auch Waldbauern

Mit dem Forstamt haben sie jetzt einen starken Partner. So will man wachsende Herausforderungen meistern.
Von Hans Peter Gleisenberg

Daniel Rübens, Urban Treutlein, Andreas Burger und Alois Schuster (v. l.) besiegeln die Zusammenarbeit. Foto: Hans Gleisenberg
Daniel Rübens, Urban Treutlein, Andreas Burger und Alois Schuster (v. l.) besiegeln die Zusammenarbeit. Foto: Hans Gleisenberg

MÜHLHAUSEN.Die Jahresversammlung der Waldbesitzervereinigung Berching/Neumarkt war hauptsächlich von den extremen Wetterverhältnissen und dem Borkenkäferbefall. Wie der Vorsitzende Andreas Burger sagte, sei gemeinsame Präsenz zur Minimierung der Schäden von großer Wichtigkeit: „Deshalb haben wir einen Kooperationsvertrag mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, geschlossen, der bei der Bewältigung der wachsenden Herausforderungen für die Waldbauern hilfreich ist“, so Vorsitzender Burger.

Epidemie

Zwei weitere Corona-Fälle in Neumarkt

Im Landkreis Neumarkt sind zwei weitere Menschen an dem Coronavirus erkrankt. Die Kontaktpersonen werden ermittelt.

Geschäftsführer Daniel Rübens wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass vor dem Szenario Windwurf, Schneebruch und Borkenkäfer aber auch das Coronavirus eine bedeutende Rolle spiele. Er wies darauf hin, dass vor allem der Schnittholzmarkt mit China gewaltig unter Druck stehe, da die Lieferungen nicht mehr gelöscht würden und so ein Stau entstehe, der die heimische Holzindustrie immens belaste.

Die Vereinigung

  • Gründung:

    Mit Sitz in Mühlhausen haben sich Waldbesitzer im Jahre 2001 zusammengeschlossen. Aktuell zählt man 2075 Waldbauern. Vorstand ist Andreas Burger und als Geschäftsführer fungiert Förster Daniel Rübens.

  • Partner:

    Mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat man sich einen starken Partner geholt. Infos unter info@wbv-bene.de oder (0 91 85) 5 00 99 20

„Dies setzt auch die Sägewerke unter Druck und es wird in den nächsten Wochen viel Holz gleichzeitig bereitgestellt, dessen Abfuhr schwierig wird. Dies ist natürlich auch der Holzpreislage nicht dienlich“, gab Rübens zu bedenken. So war auch bei der Gesamtvermarktung ein Minus von gut 7000 auf 25 000 Festmeter zu verzeichnen.

Gesundheit

Apotheker beantwortet Fragen zu Corona

Der Neumarkter Apotheker Peter Dorfner erklärt im exklusiven MZ-Interview drängende Fragen zu Corona und dem Italien-Urlaub.

Bei der Holzlagerung wurden die Waldbauern nachhaltig unterstützt und mit Sammelanträgen wurde auch die Bagatellmengenregelung zugunsten der Waldbesitzer umgangen und damit gut 30 000 Euro an Zuschüssen akquiriert. Auch Ministerial Urban Treutlein, Landrat Willibald Gailler, Harald Gebhardt vom AELF sowie die Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer und Ludwig Eisenreich sagten auf Nachfrage, wie wichtig ein gemeinsames Arbeiten in dieser Selbsthilfegruppe sei und wiesen auf die Erfolge hin. Nicht vergessen wurden auch die Damen im WBV-Büro mit ihrer Leiterin Sabine Schels. Burger dankte den Damen, die Bindeglied zwischen WBV und Waldbauern sind.

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht