mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 20. Mai 2018 21° 3

Kabarett

Couplet-AG nahm kein Blatt vor den Mund

Der Kulturstadel in Lauterhofen war bei dem Auftritt der Couplet-AG ausverkauft. Fast jeder bekam sein Fett weg.
Hans-Jürgen Hennig

Die vier Gruppenmitglieder der Couplet-AG teilten ordentlich aus Foto: Hennig

Lauterhofen.Der Gästeraum im Kulturstadel Lauterhofen war voll, die Karten für den Auftritt der Couplet-AG schon seit Weihnachten vergriffen. Lautstark kamen die vier Künstler auf die Bühne und legten gleich los. „Jeder ist mit jedem verwandt“, war der Tenor des Begrüßungsliedes. Bandmitglied Jürgen Kirner sagte dazu: „Man kann sich zwar im Internet die passende Frau aussuchen, aber mit der Verwandtschaft geht das nicht.“

Die Musik-Kabarettgruppe zeigte auch eine etwas eigenwillige, aber sehr spaßige Poesie. Immer wieder reimten die Mitglieder wirres Zeug wie „Liebe Köchin, lieber Koch, hier plumpst eure Kunst ins Loch.“

Doch die deftig, bayerische Poesie wurde mit starken Beifall belohnt. Auch nach einem Tanz, der einem Schuhplattler ähnelte, applaudierte das Publikum. Der bayerische Abend wurde mit einem Akkordeon und einer Gitarre umrahmt. Das Publikum hatte angesichts der Lachanfälle großen Spaß.

So entstand die Gruppe

  • Anfang:

    1991 gründete Jürgen Kirner die Gruppe „Der Couplet-Wahnsinn“. Sie war ein Vorläufer der heutigen Band.

  • Umbennenung:

    Im August 1993 wurde aus „Der Couplet-Wahnsinn“ wurde die „Couplet AG“. Heute sind Jürgen Kirner, Bianca Bachmann, Bernhard Gruber und Berni Filser Teil der Gruppe. (njh)

Die beiden Gruppenmitglieder Bianca Bachmann und Jürgen Kirner sangen als älteres Paar gemeinsam: „Lasst uns am Abend müde sein, da fallen uns die Äuglein zu, da haben wir dann endlich voneinander Ruh.“

Weil sich ja alles so rasant verändere und man gerne modern sein wolle, gestaltet das Bauernpaar seinen Hof um und singt: „Wir bauen um den Stall, mit FKK und Wasserfall.“ Die Couplet-AG erweckte bei dem Auftritt im Kulturstadel auch den traditionellen Volksgesang in Kehrreimform, der schon fast in Vergessenheit schien, wieder zu neuem Leben. Das animierte Publikum sang mit.

Die Gruppenmitglieder der Couplet-AG nahmen beim Konzert kein Blatt vor den Mund und zogen das RTL-Dschungelcamp ins Lächerliche.

Die einzige Frau in der Gruppe, Bianca Bachmann, schlüpfte während des Auftritts in die Rolle einer sehr speziellen Dame. Bachmann zeigte sich im Kostüm einer Lebedame der 1920’er Jahre und sang über den Körperkontakt im Bus, der für sie sehr intim sei. Sie finde es großartig, die Pickel im Nacken des Mannes vor ihr zu betrachten. Das habe sie zu einem neuen Lied inspiriert, das folgende Textzeile enthält: „Wollt ihr mich beglücken, dann lasst mich euere Pickel drücken.“

Die Couplet AG nahm den deutschen Staat auf die Schippe, in dem sie eine Rentnerin während des Pfandflaschensammelns nachahmte. Die bayerische Kabarettgruppe erntete für ihre teilweise grenzwertigen Gesänge im Lauterhofener Kulturstadel heftigen Applaus.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht