MyMz
Anzeige

Jubiläum

Damen waren von Anfang an erfolgreich

Vor 20 Jahren gründeten sich in Mörsdorf die Fußballdamen. Nach nur zwei Jahren Spielbetrieb wurden sie bereits Meister.
Von Heike Regnet

Beim 20-jährigen Jubiläum der Fußballfrauen durften die Kickerinnen der ersten Jahre nicht fehlen.  Foto: Heike Regnet
Beim 20-jährigen Jubiläum der Fußballfrauen durften die Kickerinnen der ersten Jahre nicht fehlen. Foto: Heike Regnet

Freystadt.Damen- und Mädchenfußball ist nicht nur eine Bereicherung für unseren Vereins, sondern ein Kern des TSV Mörsdorf“, betonte TSV-Vorsitzender Thomas Hofbeck beim 20-jährigen Jubiläum der Fußballfrauen. „Darauf dürfen wir stolz sein und das muss natürlich gefeiert werden.“

Zur Jubelfeier mit Weinfest waren auch viele ehemalige Aktive gekommen. Trainerin Sabrina Maggauer hatte eine umfangreiche Bildpräsentation zusammengestellt, die während des gesamten Abends auf der Leinwand im Zelt zu sehen war. Hier wurde manch schöne Erinnerung wieder wach. Hofbeck blickte auf die Anfänge des Damenfußballs in Mörsdorf zurück. So wurde zu Beginn Fußball gespielt und gefeiert, „egal ob gewonnen oder verloren – wer nicht dabei war, hat was verpasst“, meinte er mit einem Augenzwinkern.

Zweiter Vorsitzender und langjähriger Trainer der Fußballfrauen, Rudi Koller, blickte auf die Anfangsjahre zurück. Andreas Regensburger und Norbert Deppner waren im Sommer 1999 die Trainer der ersten Stunde. Mit dem siebten Platz am Ende der ersten Saison waren alle zufrieden, doch der Ehrgeiz war geweckt. Es wurde viel trainiert, auch im Trainingslager, und am Ende der Saison 2004/05 stand die Mannschaft in der Relegation um den Bezirksligaaufstieg. Im zweiten Anlauf 2005/06 gelang dieser schließlich und zwei Jahre später wurde das Team Meister. Damit ging es weiter in die Bezirksoberliga, in der sich der TSV seitdem behauptet. Im Fokus stand in den letzten Jahren zudem die Nachwuchsarbeit. Seit 2011 ist die zweite Damenmannschaft aktiv, die heuer erstmals als Spielgemeinschaft mit dem TSV Wolfstein antritt. 18 Jahre war Andreas Regensburger im Trainerteam der Fußballfrauen im Einsatz. „Eine überragende Leistung“, betonte Koller unter dem tosenden Beifall der Festgäste. Glückwünsche gab es am Jubelabend auch für die B-Juniorinnen mit ihren Trainern Dieter Weiß und Bernd Meier, die in der zurückliegenden Saison die Meisterschaft errungen hatten. Vorab hatten die U15-Juniorinnen beim AOB-Cup (AusbildungsOffensive-Bayern Cup 2019) bereits ihr Können unter Beweis gestellt. Ausrichter des Turniers war der TSV Mörsdorf, Sieger wurde Titelverteidiger SpVgg Greuther Fürth.

16 Teams waren beim AOB-Cup angetreten. Den adidas-Trikotsatz überreichten die Gewinner an den Ausrichter TSV Mörsdorf, als Dankeschön für das gut organisierte organisierte Fußballfest, bei dem auch die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände über Berufe und Chancen informierten.

Frauenfussball

  • Mannschaften: Derzeit kicken beim TSV Mörsdorf die Frauen I und Frauen II, sowie U15- und U17-Juniorinnen

  • Training: Montag und Mittwoch von 19.15 bis 21.15 Uhr, schnuppern ist kein Problem.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht