mz_logo

Region Neumarkt
Samstag, 26. Mai 2018 26° 2

Jubiläum

Das Bier heißt „Pöllinger Schwengel“

Anlässlich „950 Jahre Pölling“ hat die Glossnerbräu ein eigenes Festbier gebraut.

Die Verantwortlichen stießen auf das Gelingen des Jubiläums an.Foto: Schrafl

PÖLLING.Mit vielen Veranstaltungen das ganze Jahr über feiert die Bevölkerung „950 Jahre Pölling“. Die Neumarkter Glossnerbräu hat dafür eigens ein Festbier mit dem geschichtsträchtigen Namen „Pöllinger Schwengel“ gebraut. Am Freitag trafen sich die Verantwortlichen des Heimat- und Kulturvereins, Vereinsvertreter und Helfer zur Festbierprobe in der Neumarkter Glossnerbräu. Stadtrat Richard Graf stach das erste Fass an.

Laut Geschäftsführer Michael Gloßner und Braumeister Franz Xaver jun. Gloßner ist es für die Brauerei eine große Ehre, an diesem Jubiläum mitwirken zu können. Gleichzeitig dankte der Geschäftsführer für den Vertrauensvorschuss. Neben dem Festbier gibt es auch ein Bierglas als Erinnerung.

Michael Gloßner wies auf die große Bedeutung von Heimat und Kultur für die Menschen hin sowie auf Wichtigkeit deren Pflege. „Und bei der Kultur da darf das Bier nicht fehlen“. Beim „Pöllinger Schwengel“ handle es sich um ein leicht dunkles Festbier mit einer Stammwürze von 13 Prozent und einem Alkoholgehalt von 5,5 Prozent. Die Abbildung auf dem Etikett der Bierflasche und das Gedicht auf dem Bierglas erinnern an die Herkunft des Begriffs „Pöllinger Schwengel“. Bei einer Glockenweihe soll aufgrund des fehlenden Klöppels die Glocke kurzerhand mit einem Anzapf-Holzhammer angeschlagen worden sein.

Stellvertretende Landrätin Heidi Rackl meinte: „Wenn Pölling feiert, dann feiern wir g‘scheit“. Alle bringen sich ein, zeigen ehrenamtliches Engagement und sorgen so für ein umfangreiches Programm im Festjahr.

Richard Graf, Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereins, dankte der Stadt Neumarkt und insbesondere Schirmherrn und Oberbürgermeister Thomas Thumann für die Unterstützung. „ Wir wollen zeigen“, so Graf, „dass Pölling – ein aktives Dorf und ein stolzer Stadtteil von Neumarkt – ein guter Gastgeber ist, und wir Pöllinger unsere eigene Identität haben.“

Highlight ist das Festwochenende vom 26. bis 29. Juli. Das Festbier ist ab 7. Mai in der Bäckerei Feihl, in der Metzgerei Weihrich und in der Schatzkammer sowie im Getränkeland Müller erhältlich. (nsf)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht