MyMz
Anzeige

Volksfest

Das Festbier kam bei der Probe richtig gut an

Zur obligatorischen Bierprobe für das Beilngrieser Volksfest trafen sich die Mitglieder des Festausschusses des Stadtrates.

Das Festbier kommt von der Brauerei Schattenhofer. Foto: Leidl
Das Festbier kommt von der Brauerei Schattenhofer. Foto: Leidl

Beilngries.Die Bediensteten der Verwaltung und des Bauhofs, die Festwirtsfamilie Härteis, Angela Plankl als Verantwortliche für das Festprogramm und Alois Vieracker, Manager der Schaustellerfamilie Heindl, waren auch dabei. Ebenso die noch amtierende Volksfestkönigin Gina Seitz und eine von drei Kandidatinnen Veronika Schmidt. Das Volksfest in Beilngries beginnt am kommenden Freitag.

Alle Teilnehmer wurden von Bürgermeister Anetsberger begrüßt. Wie der Anetsberger ausführte, haben alle Besucher eine wichtige Aufgabe zu erfüllen – nämlich das Festbier der Brauerei Schattenhofer zu testen. Um es vorneweg zu sagen: Das Urteil fiel sehr gut aus. Bevor der Bürgermeister das erste Fass anstach, gaben Marco Härteis als Festwirt und Dominik Kraft als Braumeister ihr Statement ab. Härteis freute sich, dass er heuer zum zweiten Mal als Festwirt engagiert wurde. In diesem Jahr wird es einige Änderungen geben. Zum einen wird der Mittwoch nicht als Ruhetag hergenommen. Stattdessen findet ein kleiner Musikwettbewerb zwischen drei Kapellen statt. Braumeister Dominik Kraft stellte das Festbier vor. Es hat eine Stammwürze von 13,1 Prozent und einen Alkoholgehalt von 5,7 Prozent. Der anschließende Test bestätigte: Das Festbier ist sehr gut gelungen. (uld)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht