MyMz
Anzeige

Demo gegen die Stromtrasse P53

Mit mehreren Mahnfeuern machten Vertreter von Bürgerinitiativen im Landkreis Neumarkt auf das Projekt aufmerksam.
Von Hans Gleisenberg

Helmut Enzenberger (links) und Martin Fischer (rechts) mit Fackelträgern vor einem Mahnfeuer Foto: Hans Gleisenberg
Helmut Enzenberger (links) und Martin Fischer (rechts) mit Fackelträgern vor einem Mahnfeuer Foto: Hans Gleisenberg

Mühlhausen.„Der Berg brennt und wir brennen für den Berg“, lautete das Motto einer Begehung der geplanten Trasse P53 um Hofen und Sulzbürg. Gut 200 Mitglieder verschiedener Bürgerinitiativen waren zu dieser Demo gekommen. Ideengeber dafür war Leonhard Fuchs. Unter der Leitung des Sulzbürger BI-Vorsitzenden Helmut Enzenberger sowie Martin Fischer ging der Fackelzug zu neuralgischen Punkten, an denen die geplante Trasse vorbeiführen soll. An diesen Stellen wurden Mahnfeuer entzündet, und Enzenberger wies darauf hin, dass nicht nur die Landschaft, sondern auch die Heimat, das Landl, von dieser „Monstertrasse“ gefährdet sei.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht