MyMz
Anzeige

Infrastruktur

Der Straße den Segen gegeben

2,4 Kilometer der Verbindung nach Fribertshofen wurden ausgebaut.
Franz Guttenberger

Pater Gregor segnete die Straße in Fribertshofen Foto: Franz Guttenberger
Pater Gregor segnete die Straße in Fribertshofen Foto: Franz Guttenberger

Berching.Pater Gregor von der Abtei Plankstetten hat am Sonntag im Anschluss an einen Gottesdienst die neu hergestellte Gemeindeverbindungsstraße von Plankstetten nach Fribertshofen einschließlich der Gemeindeverbindungsstraße Berching-Fribertshofen und den ersten Bauabschnitt der Gemeindeverbindungsstraße Fribertshofen-Rudertshofen nach ihrem Ausbau gesegnet. Somit sind die Straßen offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die Blaskapelle Fribertshofen unter Leitung von Robert Gerner führte den Kirchenzug von der St. Anna-Kirche zum Ortsausgang Richtung Plankstetten zur Segnung an. Bürgermeiste Ludwig Eisenreich konnte zur Einweihung Landrat Willibald Gailler, Mitglieder des Stadtrates und von der bauausführenden Firma Bögl Klaus Weinzierl begrüßen.

Gerade der ländliche Raum sei auf den Verkehr angewiesen, betonte Landrat Willi Gailler, und er lobte die Stadt für die bislang getätigten Leistungen auf dem Sektor Straßenbau und sprach kurz das große Straßennetz in der Gemeinde Berching mit rund 200 Kilometer an. „Wir bauen die Straßen für die Menschen, denn Straßen verbinden die Dörfer und damit die Menschen“, sagte Bürgermeister Eisenreich „und wir werden auch die nächsten Jahre den Straßenausbau kontinuierlich fortführen .“

Die Gemeindeverbindungsstraße Plankstetten-Fribertshofen wurde auf einer Länge vor rund 2,4 Kilometer und einer Breite von fünf Meter ausgebaut, dabei 250 Meter im Vollausbau und der Rest in Teilausbau. Das Oberflächenwasser aus der Fahrbahn wird wie bislang über die bestehenden Gräben abgeleitet. Die Baukosten beliefen sich auf rund 835000 Euro und wurden von der Regierung der Oberpfalz mit 480000 Euro gefördert.

Das Planungsbüro Petter aus Neumarkt hatte die Straße geplant. Die Firma Bögl führte die Baumaßnahmen durch. Zugleich wurde die Gemeindeverbindungsstraße Fribertshofen-Rudertshofen auf einer Länge von 1600 Meter und einer Breite von vier Metern ausgebaut. Dabei wurden 500 Meter voll ausgebaut und der Rest erfolgte in Teilausbau. Bei dieser Maßnahme liegen die Kosten bei 340000 Euro. Die staatliche Förderung betrug 187000 Euro. Der Ausbau der GVS Berching- Fribertshofen liegt schon etwas länger zurück. Dieses Straße wurde bereits im Herbst 2017 fertig gestellt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht