MyMz
Anzeige

Bilanz

Der VdK legt zu

21 Neuaufnahmen sorgten für steigende Mitgliederzahlen.
Hans-Jürgen Hennig

Bürgermeister Ludwig Lang (links), Werner Schuppe (8. v. l.) und die geehrten Mitglieder Foto: Hans-Jürgen Hennig
Bürgermeister Ludwig Lang (links), Werner Schuppe (8. v. l.) und die geehrten Mitglieder Foto: Hans-Jürgen Hennig

Lauterhofen.Im Sportheim am Kalvarienberg eröffnete Vorsitzender Werner Schuppe die Jahresversammlung des VdK. Bürgermeister Ludwig Lang wies in seinem Grußwort darauf hin, dass die demografische Entwicklung in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen werde. In Sachen Renten und sozialer Gerechtigkeit gebe es in Deutschland immer mehr zu tun und der VdK sei auf der sozialen Ebene ein wichtiger Schrittmacher im Staat.

In seinem Bericht zum vergangenen Jahr gab Werner Schuppe gleich am Anfang seiner Freude darüber Ausdruck, dass trotz fünf Sterbefällen und einem Austritt die Mitgliederzahl gestiegen sei. Der Grund: Es gab 21 Neuaufnahmen von Mitgliedern.

Als Aktivitäten des Vereins nannte er einige Veranstaltungen und unterstützte seine Worte teilweise mit Lichtbildern. Als Highlight des vergangenen Jahres nannte er die Dreitagesfahrt, die über Celle durch die wunderschöne Lüneburger Heide führte und allen Teilnehmern viel Freude bereitet habe.

Die 70-Jahr-Feier des VdK im Gasthaus Sichert war dann allerdings der unbestrittene Höhepunkt des Jahres. Dabei wurden auch zahlreiche langjährige Mitglieder geehrt wurden.

Von Mitte Oktober bis Mitte November fand wieder die Herbstsammlung statt, die eine sehr gutes Ergebnis erzielte, wofür sich Werner Schuppe bei den Sammlern und allen Spendern bedankte.

Zum Abschluss des Jahres fand im Schützenhaus die Weihnachtsfeier mit Glühwein statt und der Kirchenchor sorgte mit seinem Auftritt für eine festliche Untermalung.

Nach dem Kassenbericht folgten im Zuge der Jahresversammlung Ehrungen von langjährigen Mitgliedern mit Ehrennadeln für zehnjährige, für 15-jährige, 20-jährige und für 25-jährige Mitgliedschaft. Auch für 20-jährige Mitarbeit in der Vorstandschaft gab es eine Ehrung. Als Ausblick nannte Schuppe eine Fahrt in den Bayrischen Wald, eine Dreitagesfahrt, die jetzt in Planung sei, sowie wieder die Sammlung im Herbst. (njh)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht