mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 22. April 2018 25° 3

Politik

Der Wasserpreis steigt rückwirkend

Der Stadtrat stimmte einer Anhebung um fast 30 Prozent zu. Die Erhöhung ist notwendig, um Kostendeckung zu erreichen.
Von Andreas Friedl

Das Gebäude der Wasserreserve am Kramertsbügel soll nächstes Jahr saniert werden. Foto: Friedl

Velburg.Bei der Stadtratssitzung am Donnerstagabend hatte das Gremium nochmals eine Vielzahl von Punkten abzuarbeiten. Zu Beginn der Sitzung ließen Rathauschef Bernhard Kraus und die drei Fraktionssprecher – Franz Brandl für die CSU, Erwin Gradl für die Freien Wähler (FW) und Dr. Josef Guttenberger für Grüne/SPD – nochmals das Jahr 2017 Revue passieren.

Bürgermeister Kraus startete mit der Weltpolitik mit dem Krisenherd auf der koreanischen Halbinsel über die Probleme in der Europäischen Union mit ihren vielfältigen und unterschiedlichen Strukturen zu den nationalen Angelegenheiten, wie die derzeitige Schwierigkeit, eine neue stabile Regierung zu bilden.

Über Bayern sagte Kraus unter anderem, dass die Bundestagswahl politische Herbststürme ausgelöst habe. Hinsichtlich der Stadt Velburg sprach er davon, dass im Jahr 2017 viel angepackt und geschafft wurde, aber einige der Projekte, beispielsweise Bauvorhaben, doch in die „Warteschleife“ mussten. Weiter sprach er die 2017 stattgefundenen Festlichkeiten an. Sein Dank galt allen Bürgern und dem Stadtrat für das Engagement im Ehrenamt.

Sanierung vorgestellt

Für die CSU sprach Franz Brandl, der unter anderem die Bauvorhaben und die gesellschaftlichen Ereignisse anführte. Kurz machte es Erwin Gradl für die FW, indem er sich den bereits vorher ausgesprochenen Glückwünschen seiner Vorredner anschloss. Dr. Josef Guttenberger wünschte sich, dass im Stadtrat für manche Themen mehr Zeit aufgewendet werden sollte.

Ausführlich wurde anschließend über die anstehende Innen-und Außensanierung des Gebäudes für Wasserreserve am Kramertsbügel diskutiert. Speziell zu diesem Thema war Johann Gleixner vom Ingenieurbüro Kehrer gekommen. Er erläuterte dem Gremium den derzeitigen Zustand des Gebäudes und die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen. Nach längerer Diskussion stimmten die Stadträte dem von der Verwaltung eingebrachten Vorschlag zu. So sollen die drei ersten Baulose wie Erdarbeiten, Abdichtungsarbeiten, Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten sowie Lüftungsanlage im kommenden Jahr bis September erledigt werden.

Anschließend soll in der wasserverbrauchsärmeren Zeit der Innenbereich saniert werden. Laut Bürgermeister Kraus betragen die Kosten für die Lose eins, zwei und drei 205 000 Euro. Der letzte Bauabschnitt, die Innensanierung, schlage mit 528 000 Euro – beides jeweils Nettobeträge – zu Buche. Auf Nachfrage ließ Kraus wissen, dass es keine staatlichen Zuschüsse gebe.

Sondergebiet genehmigt

Lang und ausführlich wurde auch über die Erhöhung des Wasserpreises der Stadt Velburg diskutiert, der derzeit bei 1,32 Euro pro Kubikmeter liegt und rückwirkend zum 1. Januar 2017 auf 1,71 Euro erhöht werden soll. Nach äußerst ausführlichen Erklärungen von Bürgermeister Kraus und Pro und Kontra im Stadtrat, war dieser letztendlich auch der Ansicht, dass der Kubikmeter Wasser bis einschließlich 31. Dezember 2020 1,71 Euro netto kosten werde, was einer Erhöhung von fast 30 Prozent entspreche.

Keine Einwände vom Stadtrat gab es gegen die Aufstellung des Bebauungsplanes „Sondergebiet Erd-/Bauschuttlager Deusmauer.“ Statt der Verlängerung des kommunalen Förderprogrammes zur Erleichterung der privaten Wohneigentumsbildung für Familien mit Kindern bis zum 31.Dezember 2018 kam der Stadtrat überein, dieses nur bis Ende März des kommenden Jahres zu verlängern. Einem Antrag von Stadtrat Martin Federhofer, dass die Stadt Velburg am Kernwegeprogramm der ländlichen Entwicklung der Oberpfalz teilnehmen möge, wurde aus den von Bürgermeister Kraus geschilderten Gründen die Zustimmung verweigert.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht