MyMz
Anzeige

Die Gottesdienste im Landkreis Neumarkt

Manche Pfarreien haben Telefonnummern zur Anmeldung eingerichtet, in anderen Kirchen gibt es wegen Corona keine Messen.

Da nicht in allen Kirchen die Sicherheitsvorgaben eingehalten werden können, finden in manchen Pfarreien keine Messen statt. Themenfoto: Markus Scholz
Da nicht in allen Kirchen die Sicherheitsvorgaben eingehalten werden können, finden in manchen Pfarreien keine Messen statt. Themenfoto: Markus Scholz

Neumarkt.Seit 4. Mai sind öffentliche Gottesdienste wieder möglich – doch die Pfarreien handhaben die Sicherheitsvorgaben unterschiedlich. „Die Verantwortlichen vor Ort haben sich die Entscheidungen oftmals nicht leicht macht und nach bestem Wissen und Gewissen entschieden“, betont Dekanatsreferent Christian Schrödl, aber nicht in jeder Kirche sei es möglich, Gottesdienste anzubieten.

Es gebe Gotteshäuser, die nicht dem Schutzkonzept der bayerischen Diözesen entsprächen. Priester, die einer Hochrisikogruppe angehörten, dürften keine Gottesdienste feiern, auch Ruhestandsgeistliche sollten nicht herangezogen werden. „Mancherorts muss sogar aus hygienischen Gründen die Kommunionspendung entfallen“, weiß Schrödl. Er bittet deshalb um Geduld und Verständnis.

Telefonnummern zur Anmeldung

Im Pfarrverband Berching (Tel. 08462/1262) werden derzeit nur in der Stadtpfarrkirche Berching sowie in St. Peter und Paul Waldkirchen heilige Messen gefeiert. Im Pastoralraum Berg werden sonntags in den Pfarrkirchen Berg, Hausheim, Gnadenberg, Stöckelsberg und Sindlbach Gottesdienste gefeiert. Die Anmeldung in den Pfarrbüros Berg (Tel. 09189/2 72) und Gnadenberg (Tel. 0 91 87) 90 20 44 ist erforderlich. In der Pfarrei Berngau (Tel. 09181/1226) werden Gottesdienste derzeit nur in der Pfarrkirche gefeiert.

Im Pfarrverband Deining findet derzeit sonntags vorerst nur ein Gottesdienst in der Deininger Pfarrkirche statt. Hierzu ist eine telefonische Anmeldung (0 91 84/802094) erforderlich. Die Pfarreien Freystadt, Mörsdorf, Sondersfeld und Thannhausen bieten an den Sonntagen Gottesdienste in den Pfarrkirchen und in der Wallfahrtskirche mit Anmeldung (09179/9 02 66) an. Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten auf dem Habsberg ist möglich (0 91 86/90 90 00), aber nicht zwingend nötig. In Möning und Pavelsbach finden die Sonntagsgottesdienste zu den üblichen Zeiten statt. Unter der Woche liegen Anmelde-Listen in den Kirchen zum Eintragen aus.

Gut zu wissen

  • Internet:

    Einige Pfarrgemeinden bieten auch weiterhin Gottesdienste im Live-Streaming an: Dietfurt, Möning, Postbauer-Heng oder Neumarkt-Hofkirche.

  • Regelung:

    Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat die Sonntagspflicht aufgehoben, so dass die Gläubigen gebeten werden, gegebenenfalls auch auf die Werktagsgottesdienste auszuweichen.

In Mühlhausen und Sulzbürg ist für den Besuch der Sonn- und Feiertagsgottesdienste eine telefonische Anmeldung notwendig (0 91 85/414). Sonntags bietet die Pfarrei Heilig Kreuz Neumarkt (0 91 81/4 45 13) um 18 Uhr einen zusätzlichen Gottesdienst an. In Pelchenhofen werden jedoch keine Gottesdienste gefeiert. Für die Mitfeier der Sonntagsgottesdienste in der Neumarkter Hofkirche ist ebenfalls eine Anmeldung (0 91 81/16 92) erforderlich. Im Pfarrverband Neumarkt-West erfolgt die Anmeldung in den Pfarrbüros Woffenbach (0 91 81/96 53) und Pölling (0 91 81/3 16 35).

Für die Mitfeier der Sonntagsgottesdienste in der Pfarr- und Klosterkirche Plankstetten ist es notwendig, sich anzumelden (0 84 62/2 06-1 60). In Postbauer-Heng ist für den Sonntagsgottesdienst um 8.30 Uhr in St. Elisabeth sowie für die Vorabendmesse in Ezelsdorf eine Anmeldung (0 91 88/90 33 33) erforderlich. Das gilt auch in Pyrbaum für die Messe am Mittwochabend um 19 Uhr sowie den Sonntagsgottesdienst um 9.30 Uhr (0 91 80/7 23).

Keine Anmeldung nötig

In einigen Kirchen wird auf ein Anmeldeverfahren verzichtet. Die Pfarreien weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass aufgrund der Abstand- und Hygienevorschriften die Zahl der Plätze beschränkt ist und Ordnungskräfte dafür sorgen, dass überzählige Personen abgewiesen werden.

Dies wird so gehandhabt im Pfarrverband Breitenbrunn, wo bis auf Weiteres keine Gottesdienste in Gimpertshausen und Hamberg gefeiert werden können. Eine Anmeldung für die sonntäglichen Messfeiern in Breitenbrunn und Kemnathen ist nicht notwendig.

Für die Gottesdienst im Pfarrverband Dietfurt (Pfarrkirche und Klosterkirche sowie Töging und Eutenhofen) erfolgt zunächst keine Anmeldung. Vorerst können aber in Hainsberg, Mallerstetten, Staadorf, Erggertshofen und Wolfertshofen keine Gottesdienst gefeiert werden. Zusätzlich wird am Sonntag um 14 Uhr ein Drive-In-Gottesdienst auf dem Parkplatz des Dietfurter Freibads angeboten.

Der Pfarrverband Lauterhofen bietet Gottesdienste in Lauterhofen (Pfarrkirche), Gebertshofen, Traunfeld, Deinschwang und Trautmannshofen vorerst ohne Anmeldung an.

In der Pfarrei St. Johannes Neumarkt mit Mariahilfberg, St. Anna und St. Pius ist derzeit keine Anmeldung erforderlich. In St. Helena werden vorerst keine heiligen Messen gefeiert. Auch in Oberwiesenacker und Dietkirchen ist keine Anmeldung notwendig. In Laaber finden keine Gottesdienste statt. Die Pfarreien Velburg, Klapfenberg und Oberweiling sehen vorerst von einer Anmeldung ab.

Vorab Bescheid geben muss außerdem niemand in Kastl, in den Pfarreien Günching und Lengenfeld, in den Pfarreien Hörmannsdorf und Darshofen sowie im Pfarrverband Seubersdorf. In den Pfarreien Heldmannsberg-Pommelsbrunn und Neukirchen wurde die Zahl der Sonntagsgottesdienste sogar erhöht. Nähere Informationen dazu auf der Homepage der Pfarreien.

In den Pfarreien Pilsach und Litzlohe können derzeit gar keine Gottesdienste angeboten werden.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht