MyMz
Anzeige

Tiergarten

Die gruselige Schatzkammer

Im Keller des Nürnberger Tiergartens lagern geheime Schätze – mittelbayerische.de durfte hinter die Kulissen blicken.
Von Katrin Böhm

Ob Tiger oder Löwe, Luchs oder Zebra, Eisbär oder Giraffe: In der Kiste von Christian Dienemann, der die Zoo-Sammlung hütet, liegen die edlen Felle vieler Tiere.
Ob Tiger oder Löwe, Luchs oder Zebra, Eisbär oder Giraffe: In der Kiste von Christian Dienemann, der die Zoo-Sammlung hütet, liegen die edlen Felle vieler Tiere. Foto: Böhm

Nürnberg.Sie ruhen im Verborgenen, in hohen Regalen im Keller des Nürnberger Tiergartens, an der Tür hängt ein großes Schild: Zutritt verboten. Dahinter verbergen sich hunderte Präparate, Skelette und vom Zoll beschlagnahmte Waren. mittelbayerische.de durfte einen Blick in die Sammlung werfen, zu der sonst niemand Zutritt hat.

Die Bilder sehen Sie hier:

Die Schatzkammer des Nürnberger Tiergartens

Alle weiteren Teile unserer Nürnberger Tiergarten-Serie finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht