MyMz
Anzeige

Die Heiligen Drei Könige zogen von Haus zu Haus

Festlich gekleidet waren die nahezu 110 Sternsinger der Pfarreien Berg, Hausheim, Gnadenberg, Sindlbach, Stöckelsberg und der Filialen Loderbach, Unterölsbach und Rohrenstadt, die mit erwachsenen Begleitpersonen in den vergangenen Tagen in den Orten der Schwarzachtal-Gemeinde Berg unterwegs waren.
Hans Stepper

Berg.Mit dem Kreidezeichen „20* C+M+B+20“ brachten sie als die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in die Haushalte. Sie sammelten Spenden bei der 62. Sternsinger-Aktion, die unter dem Leitwort „Frieden – im Libanon und weltweit“ stand. Organisiert wurde die Sternsinger-Aktion in den Pfarreien Berg, Loderbach und Hausheim – unser Foto zeigt die Sternsinger von St. Vitus mit Pfarrer Martin Fuchs – heuer wieder in Berg durch den langjährigen Gemeindereferenten Josef Meindl. In der Pfarrei St. Vitus in Berg bekamen die 13 Sternsinger-Gruppen 7500 Euro an Spenden. (npp) Foto: npp

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht