mz_logo

Region Neumarkt
Samstag, 21. April 2018 25° 2

Vorbereitung

Die Kirche mit viel Liebe geschmückt

Die Stadtpfarrkirche ist bereit für die Weihnachtsfeierlichkeiten. Ehrenamtliche haben sie mit großem Aufwand hergerichtet.
Von Barbara Blaser

Der fünfeinhalb Meter hohe Tannenbaum muss ebenfalls geschmückt werden. Foto: Blaser

BERCHING.An Weihnachten werden alle Häuser und Straßen mit vielen Lichtern und Christbäumen geschmückt. Auch die Mesner in den Kirchen haben kurz vor den Feiertagen in den Gotteshäusern allerhand zu tun. Irene Weigl und Hans Marschall sind für die Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt verantwortlich.

Bereits seit 1994 arbeitet Hans Marschall als Mesner, mittlerweile nur noch als Nebentätigkeit, da er schon Rentner ist. Irene Weigl und Hans Marschall ergänzen sich prima. Zu besonderen Anlässen wie Weihnachten kommen ehrenamtliche Helfer und verrichten bereitwillig Arbeiten. Der Christbaum mit einer stattlichen Länge von fünfeinhalb Metern, gestiftet von der Familie Josef Weigl aus Rappersdorf, wurde von den Arbeitern der Stadt bereits in der Kirche aufgestellt.

Kirche akribisch geputzt

Reinigungskraft Erna Pappler hat die Kirche vorher akribisch sauber geputzt. Was das für ein Aufwand ist, zeigt sich erst, wenn sie darüber berichtet. Mindestens fünf Stunden ist sie beschäftigt, bis alles blitz blank ist. Staubwischen, die Bänke und Böden wischen, die Glasscheiben an den Flügeltüren putzen und auch die vier Schaukästen vor dem Gotteshaus sollen sauber sein. Ebenso der Chorraum und die Empore. Der Beichtstuhl kommt zum Schluss dran. Die Heiligenfiguren werden mit einem besonderen Gerät vom Staub befreit. Zu Weihnachten kommen dann die besonders schönen Kerzenständer zum Vorschein. Dann kommen schon die Männer, die den Christbaum schmücken. Damit die große Staffelei zum Anbringen der Lichterkerzen und Sterne Platz hat, muss erst einmal der Adventskranz in die Höhe gezogen werden. Dazu muss Lorenz Götz, ein eifriger Helfer in der Pfarrei, die Treppen zum Turm hochsteigen. Mindestens zehn Lichterketten werden für den großen Baum benötigt. Josef Heil ist schwindelfrei und steigt ganz locker die Staffelei hoch. Unzählige Strohsterne werden ebenfalls von oben nach unten fein säuberlich aufgehängt.

In der Zwischenzeit stellen Irene Weigl und Erna Pappler Vasen mit Tannengrün auf. Da müssen sie aufpassen, dass das Gefäß einen guten Stand hat, falls jemand dagegen stoßt. Auch sie schmücken den Altar und die Gebinde mit Strohsternen. Die große Krippe hat schon seinen Platz auf einem großen Holzgestell eingenommen. Darüber zieren ebenfalls Tannengrün und der Stern von Bethlehem mit vielen Lichterkerzen. Ein großer Vorplatz bei der Krippe wird mit Moos begrünt und mit feinem Schotter ein Weg gekennzeichnet.

Wasserbrunnen und Lagerfeuer

Dazu ein Brunnen mit Wasser und auch ein Lagerfeuer gehört zur Weihnachtskrippe. Die Figuren sind aus Holz. Am Hochaltar in der Mitte kommt das Christkind, das zu den Metten erstmals erstrahlt. Fleißig werkeln alle zusammen. Die Mesner können sich auf ihre Leute verlassen. Natürlich könnten sie noch mehr ehrenamtliche Mitarbeiter gebrauchen. Wem so ein Dienst in der Kirche gefällt, soll sich einfach melden. Arbeit gibt es in dem großen Gotteshaus immer wieder.

Der Baum ist installiert, die Kerzen werden kontrolliert, dass alle Lichterketten leuchten. Es passt alles. Die Vasen mit den Gebinden haben einen guten Platz gefunden. Die Staffelei wird nicht mehr benötigt, der Adventskranz kann wieder herunter gefahren werden. Dann noch ein letzter Kontrollblick über das Gesamtbild. Alle sind zufrieden und freuen sich über die gelungene Aktion. Stadtpfarrer Artur Wechsler sagt: Ich bin begeistert von den professionellen Vorbereitungen. Wenn dann am Heiligen Abend sämtliche Christbäume leuchten, die Orgel erklingt und das Friedenslicht brennt, ja dann ist Weihnachten“.

Ich bin begeistert über die Vorbereitungen. Wann dann am Heiligen Abend sämtliche Christbäume leuchten und die Orgel erkling, dann ist Weihnachten.“

Artur Wechsler

Stadtpfarrer

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht