mz_logo

Region Neumarkt
Montag, 24. September 2018 13° 3

Sport

Die Lindenkegler stellen sich neu auf

Der neue Vorsitzende Bernd Klein will in Neumarkt neue Mitglieder werben. Er wünscht sich künftig auch mehr Mannschaften.

Der Verein hat einen neuen Vorstand gewählt. Foto: Maximilian Vikari
Der Verein hat einen neuen Vorstand gewählt. Foto: Maximilian Vikari

Neumarkt.Die Lindenkegler Neumarkt haben bei ihrer alljährlichen Hauptversammlung eine neue Vorstandschaft gefunden. Der erste und älteste Sportkegelverein Neumarkts geht mit Bernd Klein als Nachfolger seines Vaters Bernhard Klein als erster Vorsitzender in eine aufregende Zukunft. Zweiter Vorsitzender wird weiterhin Urgestein Erwin Stich sein und Klein mit seiner Erfahrung unterstützen.

Eric Terp übernimmt den Posten des Kassiers von Thomas Vikari. Sport- und Pressewart bleibt Stefan Meyerhöfer. Den Posten des Schriftführers bekleidet wie in den vergangenen Jahren Jens Augustin. Außerdem wurde der Vergnügungsausschuss verjüngt.

Jahrzehnte mit Verein verbunden

Der neue Vorsitzende Bernd Klein, ehemaliger Nationalspieler und aktueller Bundesligakegler, dankte der bisherigen Vorstandschaft für die geleistete Arbeit. Besonderer Dank ging an seinen Vater Bernhard und an Kassier Thomas Vikari, welche beide jahrzehntelang ihr Amt mit Hingabe ausführten.

Klein will nun mit dem langjährigen Sportwart Meyerhöfer den Traditionsverein neu für die Zukunft ausrichten und möglichst viele – gerne auch neue und bisher unerfahrene – an das Sportkegeln heranführen und vor allem dafür begeistern. Die Linde soll weiterhin ein Verein sein, der allen Keglern und Interessierten eine Heimat bietet.

„Die lange Tradition schätzen wir und wollen diese auch noch lange fortführen!“, sagte Klein bei seinem Amtsantritt. Vor allem sollen wieder mehr Mannschaften in den Lindenfarben auflaufen. Aktuell sind überwiegend junge Spieler für die Linde im Einsatz. Verschiedene Aktionen, um auch wieder Jugendliche für den Kegelsport zu gewinnen, sind geplant.

Interessierte sind willkommen

Die erste Mannschaft spielt in der kommenden Saison weiterhin in der Bezirksliga Mittelfranken. Die zweite Mannschaft tritt aufgrund der Ligenumstrukturierung im Bezirk in der Ligenebene Kreisklasse A an. Jeden Donnerstag findet ab 16.30 Uhr das Training auf den Bahnen im Gasthaus zur Linde in der Freystädter Straße 1 in Neumarkt statt. Interessierte können gerne jederzeit zu einem Probetraining vorbeikommen.

Höhepunkt nach der kommenden Saison ist das 50-jährige Bestehen der Lindenkegler. Die Planungen für das große Jubiläum laufen bereits an. Um dieses Fest gebührend mit Freunden zu feiern, wird sich die neugewählte Vorstandschaft mit dem Vergnügungsausschuss einiges einfallen lassen. Neben den Festlichkeiten soll es auch ein ansehnliches Turnier mit bekannten Namen geben.

Weitere Nachrichten aus Neumarkt finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht