MyMz
Anzeige

Die Neumarkter gehen wieder shoppen

Seit Montag haben viele Läden wieder geöffnet. Zahlreiche Kunden nutzten das nach anfänglichem Zögern am Vormittag aus.
Von Bernhard Neumayer

Die Läden in Neumarkt lockten mit Angeboten. Christa Drieschner aus Pölling schaut sich um. Foto: Neumayer
Die Läden in Neumarkt lockten mit Angeboten. Christa Drieschner aus Pölling schaut sich um. Foto: Neumayer

Neumarkt.Als die meisten Geschäfte in Neumarkt um 9 Uhr am Montag ihre Läden aufsperrten, war in der Marktstraße noch kaum etwas los. Etwa zwei Stunden später änderte sich das. Zahlreiche Neumarkter schlenderten in der Innenstadt auf und ab, blieben bei Schaufenstern stehen und schauten sich in den Geschäften um.

Anette Auhuber geht am Montagvormittag mit ihrer Tochter Julia in Neumarkt Spazieren. Foto: Neumayer
Anette Auhuber geht am Montagvormittag mit ihrer Tochter Julia in Neumarkt Spazieren. Foto: Neumayer

Anette Auhuber war bereits um 9 Uhr in der Stadt unterwegs. Sie war mit ihrer Tochter Julia spazieren, groß einkaufen wollte sie aber nicht. Melanie Urbancyzk dagegen freute sich, endlich wieder shoppen zu gehen. Vier T-Shirts und eine neue Jeans hat sie bei Orsay in Neumarkt gekauft. „Das Shoppen hat mir in letzter Zeit am meisten gefehlt“, sagt die 26-Jährige. Allerdings räumte sie ein, dass das Erlebnis noch nicht das ist, was sie bisher kannte. „Mit Masken und Abstandsregeln zu shoppen, ist komisch.“

Einzelhandel

Viele Neumarkter waren in Shopping-Laune

Zahlreiche Neumarkter schlenderten durch die Innenstadt. Viele freuten sich über die Öffnung – doch einige wurden enttäuscht.

Auch wenn zahlreiche Menschen unterwegs waren, blieb der große Ansturm bei den meisten Geschäften aus. Die meisten Neumarkter wollten einfach wieder ein bisschen raus und durch die Stadt schlendern.

Umfrage

Einkaufen nach dem Lockdown

Die Neumarkter Geschäfte sind wieder geöffnet. Gehen Sie in der Stadt Shoppen?

Abstandsregeln werden eingehalten

Rainer Kapfelsberger von Uhren Mühlbauer in Neumarkt geht davon aus, dass viele Kunden zum Batterie wechseln in sein Geschäft kommen werden. Foto: Neumayer
Rainer Kapfelsberger von Uhren Mühlbauer in Neumarkt geht davon aus, dass viele Kunden zum Batterie wechseln in sein Geschäft kommen werden. Foto: Neumayer

Die Betreiber hatten sich vor der Eröffnung mit Tröpfchenschutzwänden, Masken und Desinfektionsmitteln ausgestattet. In den Geschäften herrschen strenge Regeln. Nur mit Masken darf eingekauft werden und nur ein Kunde ist pro 20 Quadratmeter Ladenfläche im Geschäft zulässig. Einen Laden mit 800 Quadratmetern Ladenfläche dürfen also maximal 40 Kunden gleichzeitig betreten. Läden über 800 Quadratmeter bleiben weiterhin geschlossen. Der Neue Markt darf in Neumarkt deshalb nicht öffnen.

Konsum

Neumarkts Läden in den Startlöchern

Am 27. April dürfen kleinere Geschäfte wieder öffnen. Mit einem großen Ansturm rechnen sie nicht, sind aber gut vorbereitet.

Bei Frühauf in Neumarkt gab es Masken. Foto: Neumayer
Bei Frühauf in Neumarkt gab es Masken. Foto: Neumayer

Weitere Informationen zur Öffnung der Geschäften erhalten Sie im Laufe des Tages.

Weitere Nachrichten aus Neumarkt finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht