MyMz
Anzeige

Engagement

DJK ehrte verdiente Mitglieder

Hans Strobl wurde mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.
Heike Regnet

Langjährige und verdiente Mitglieder wurden bei der DJK Burggriesbach geehrt.  Foto: Heike Regnet
Langjährige und verdiente Mitglieder wurden bei der DJK Burggriesbach geehrt. Foto: Heike Regnet

Freystadt.Auf ein aktives Jahr blickte DJK-Vorsitzender Rudi Schiener bei der Jahresversammlung im Sportheim zurück. Sein Dank galt allen Mitgliedern, die sich das ganze Jahr über im Verein engagieren. Geehrt wurden langjährige und verdiente Mitglieder.

Größte Abteilung in der DJK Burggriesbach ist Fußball. Gekickt wird von der G-Jugend bis zur AH zum Teil in Spielgemeinschaften mit Ober- und Untermässing. Gut läuft es auch im Tennis. Neben den Rundenspielen in der Bezirksliga gibt es auch eine Freizeitrunde. Zudem wird das Kindertraining gut angenommen. Bestens genutzt wird auch die Halle. Hochsaison ist zur Zeit für die Tanzgruppe Managa’s, die auch heuer mit ihrem Showprogramm bei ihren Auftritten begeistern wird. Tischtennis und zwei Skifahrten im Jahr komplettieren das Sportprogramm. „Breitensport ist bei uns gut ausgebaut“, stellte Schiener lobend fest. Zur Sitzung war auch Schulleiterin Eva Otto-Greiner gekommen. Sie informierte, dass die Schule einen großen Rundenlauf plane und auf die Unterstützung der DJK Burggriesbach hoffe. Der Erlös ist für das Kinderheim Centa Duga bestimmt. Grundsätzlich sagten alle ihr Hilfe beim Lauf zu. Investiert wird bei der DJK auch in das Sportgelände, so Schiener weiter. Stichpunkte waren das Flutlicht, Trainingsplatz und Randstreifen Tennisplatz. Kultur und Geselligkeit sind weitere wichtige Aufgaben im Verein. Derzeit laufen die Proben zum neuen Theaterstück unter Leitung von Luise Schmidt. Premiere ist im März.

Weiberfasching, Sportlerball und Kinderfasching sind auch heuer wieder geplant. Weitere Termine sind das Vas’n Fest der Jugend, die Weihnachtsfeier, der Seniorennachmittag, die Waldweihnacht und die Christbaumversteigerung. Investitionen sind für die Brandmeldeanlage nötig. Auch stehen Arbeiten am Sportheim an.

Geehrt wurden langjährige Mitglieder. Für 25 Jahre Mitgliedschaft Stefanie Leisgang, Tobias Regnath und Klaus Waldmüller, für 50 Jahre Mitgliedschaft Franz König, Anton Schels und Josef Dengler. Das DJK-Ehrenzeichen in Gold für außergewöhnliche Verdienste erhielt Hans Strobl. (nrt)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht