MyMz
Anzeige

Kirche

Ehrungen bei Pfarrabend in Pölling

Pfarrer Roland Seger ging auf die aktuelle Situation in der Gemeinde ein und äußerte auch einen Wunsch für die Zukunft.

Von links: Johann Mederer, Theresia Hollweck, Christina Ochsenkühn, Hilde Brandl, Elfriede Münch, Agnes Schwarzer, Wally Meyer, Rosa Münch, Agnes Bachmat und Pfarrer Roland Seger.  Foto: Mederer
Von links: Johann Mederer, Theresia Hollweck, Christina Ochsenkühn, Hilde Brandl, Elfriede Münch, Agnes Schwarzer, Wally Meyer, Rosa Münch, Agnes Bachmat und Pfarrer Roland Seger. Foto: Mederer

Neumarkt.Der Einladung zum Pfarrfamilienabend in Pölling waren zahlreiche Pfarrangehörige am Freitagabend gefolgt. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Johann Mederer konnte Pfarrer Roland Seger, Pfarrer i. R. Wolfgang Niebler, Diakon Andreas Lerch und die Gemeindereferentin Claudia Kühnlein begrüßen. In seinem Bericht stellte Pfarrer Roland Seger den Pfarrverband Neumarkt -West vor.

Er zeigte auf, dass im Pfarrverband zukünftig ein Pfarrer, eine Gemeindereferentin und ein zweiter Priester, für den aktuell die Bewerbungsphase läuft, die Seelsorge im Pfarrverband Neumarkt-West, das heißt für die Pfarreien St. Willibald, Woffenbach und St. Martin, Pölling gemeinsam übernehmen werden.

Sein Wunsch: In Zukunft sollten beide Pfarreien mehr miteinander planen. Als Beispiele nannte er schon die gute Zusammenarbeit der Ministranten, der Firmvorbereitung und die gemeinsame Fahrt mit Diakon Andreas Lerch nach Polen im April 2020.

Kirchenpfleger Georg Stepper informierte die Teilnehmer über die Kirchen- und Turmsanierung, die mit gutem Erfolg abgeschlossen werden konnten, nicht zuletzt, weil über die ehrenamtliche Mithilfe vieler Pfarrangehöriger die Kosten im Rahmen gehalten werden konnten.

Im zweiten Teil seiner Ausführungen ließ der Kirchenpfleger noch einmal das Konzert der „Regensburger Domspatzen“ Revue passieren. Er stellte zu Recht fest, dass dieses Ereignis einen würdigen Abschluss zur 950-Jahrfeier in Pölling dargestellt hat.

Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Johann Mederer zeigte die vielen Veranstaltungen des vergangenen Jahres auf, die nur zustande kommen konnten, weil zahlreiche Pfarrangehörige mit viel Einsatz und Engagement sich eingebracht und mitgeholfen haben.

Besonders stellte er die Kreuzwegandachten, den Kinderkreuzweg, die Maiandachten, die Oktoberrosenkränze/-andachten, den Pfarrausflug, den Einkehrtag der Frauen, den Frauenbegegnungstag, die Seniorennachmittage und die Kinderkrippenfeier vor.

Weiterhin sind viele Gruppen in der Pfarrei tätig, die nur über das Engagement Einzelner möglich wird, wie zum Beispiel die Kirchenchorgemeinschaft, der Kinderchor, die Gruppen Lichtblick und TonArt, die Kinderkirchen Pölling und Holzheim, die Patchworkgruppe, die Blaskapelle, die Mutter-Kind-Gruppen, die Kommunionspender-/Innen und die Lektoren-/Innen.

Zum Abschluss des Abends wurden noch Caritas-Sammler von Pfarrer Seger und Pfarrgemeinderatsvorsitzendem Mederer für ihre langjährige Tätigkeit für diesen guten Zweck geehrt. Theresia Hollweck wurde anlässlich ihres 80. Geburtstages gratuliert und für ihr Engagement und ihren Einsatz gedankt. (siehe Infokasten).

Ehrungen

  • Geburtstag:

    Theresia Hollweck wurde zum 80. gratuliert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht