MyMz
Anzeige

Winter

Eislaufbahn in Neumarkt schließt

Die Neumarkter können ihre Schlittschuhe einpacken: Die Kunsteislaufbahn auf dem Volksfestplatz wird abgebaut.

Die Neumarkter können ihre Schlittschuhe über den Sommer wegpacken: Die Eislaufbahn am Volksfestplatz schließt. Foto: Patrick Seeger dpa/lsw
Die Neumarkter können ihre Schlittschuhe über den Sommer wegpacken: Die Eislaufbahn am Volksfestplatz schließt. Foto: Patrick Seeger dpa/lsw

Neumarkt.Ab Dienstag ist die Kunsteisbahn der Stadtwerke Neumarkt auf dem Volksfestplatz geschlossen. „Wir können die Eisschicht bei den hohen Temperaturen der letzten Tage nicht mehr länger halten“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Dominique Kinzkofer den Schritt, die Eisbahn abzubauen und für den Sommer einzulagern. Aus diesem Anlass bedankte er sich beim Team der Anlage für dessen „hervorragende Arbeit“. Alles in allem blicken die Stadtwerke auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück.

Freizeit

Was wird aus der Neumarkter Eislaufbahn?

Eine Neumarkterin befürchtet, dass es die Anlage künftig nicht mehr geben wird, wenn das Ganzjahresbad fertig ist.

Insgesamt sind laut Pressemitteilung der Stadt Neumarkt knapp über 30 000 Besucher zwischen Ende November und Anfang März zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen auf die SWN-Anlage gekommen – und damit rund 4 000 mehr als im Vorjahr und im Vergleich zu den vergangenen zehn Jahren ein absoluter Rekordwert.


Seen frieren nicht zu

Den Grund für den größeren Ansturm auf die Eisfläche sieht Kinzkofer beim vergleichsweise warmen Winterwetter: „Bei den Temperaturen konnte ja gar keine andere Wasserfläche einfrieren. Dann kommen die Leute natürlich zu uns, damit sie ihre Kufen überhaupt benutzen können.“ Aber auch Gästen ohne eigene Kufen war es nach Angaben der Stadt nach Wintersport, obwohl die Weiher und Rodelpisten nicht verfügbar waren. So wurden in diesem Jahr fast 11 000 Schlittschuhe verliehen, dazu kamen knapp 5 000 Eislaufhilfen.

Einer der Höhepunkte der Saison war aus Sicht der Stadt das SWN-Eisstockturnier „Energy on Ice“, das die Stadtwerke Ende Januar zum dritten Mal ausrichteten und inzwischen ein fester Programmpunkt der Eislaufsaison ist: „Das Firmenturnier gibt es natürlich auch im nächsten Jahr wieder. Es gibt schon etliche Anmeldungen“, so Kinzkofer.

Mehr Nachrichten aus Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht