MyMz
Anzeige

Fazit

Eitel Sonnschein

Ein rundum positives Resümee zog die Vorstandschaft bei der Jahresversammlung. Die Führung wurde komplett im Amt bestätigt.
Von Markus Grillenbeck

Erich Waldmüller, Josef Seiche, Anton Freihart, Stefan Männer (v. l. vorne), Christoph König, Thomas Kolbrand, Wolfgang Zirzlmeier und Josef Buchner (v. l. hinten) wurden ausgezeichnet.  Foto: Markus Grillenbeck
Erich Waldmüller, Josef Seiche, Anton Freihart, Stefan Männer (v. l. vorne), Christoph König, Thomas Kolbrand, Wolfgang Zirzlmeier und Josef Buchner (v. l. hinten) wurden ausgezeichnet. Foto: Markus Grillenbeck

Berching.Die Stimmung bei der Jahreshauptversammlung des BSV Erasbach konnte nicht besser sein. Im Rückblick auf das letzte Jahr hatte der Verein viele richtige Entscheidungen getroffen. Die Vorstandschaft wurde komplett wiedergewählt.

Laut Vorsitzendem Wolfgang Zirzlmeier hätte 2019 nicht besser laufen können. Die große sportliche Veränderung mit dem Zusammenschluss der Herren-Mannschaften in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Mühlhausen/Sulz sei ebenso ein Glücksfall gewesen wie die Kooperation mit dem Musikverein Mühlhausen-Sulzbürg, der seit Herbst einen tollen Proberaum im Untergeschoss eingerichtet hat.

Mit beiden Vereinen ergänze man sich hervorragend, so dass es für alle eine Win-win-Situation ist. In erfolgsorientierter Hinsicht waren vielleicht die spielerischen Erwartungen höher, aber mit den Mühlhausenern habe man sportlich und menschlich einen sehr guten Partner gefunden.

Zudem bereicherten die vielen Veranstaltungen wie der Faschingsball, Schafkopfrennen, Kirwa oder auch die Christbaumversteigerung das Dorfleben in Erasbach. Selbst der Sportheimbetrieb konnte dank hervorragender Unterstützung durch die Mitglieder durchgängig aufrechterhalten werden.

Leider stagnierten auch in Erasbach derzeit die Mitgliederzahlen, aber mit rund 24 Prozent Kinder- und Jugendlichen-Anteil bei insgesamt 202 Mitgliedern könne man dennoch stolz sein. Nichtsdestotrotz werde man bereits ab diesem Jahr die Jugendarbeit forcieren und nach der kürzlich beschlossenen Auflösung der JFG Sulztal die sportliche Ausbildung mit den neuen Partnern angehen.

In Anerkennung ihrer Vereinstreue wurden wieder zahlreiche Mitglieder mit Ehrenurkunden und Ehrenzeichen des BLSV ausgezeichnet. Darunter auch Anton Freihart und Josef Seiche, die schon seit 50 Jahren dem BSV Erasbach die Treue halten.

Bei den Neuwahlen wurde das Vorstandstrio mit Wolfgang Zirzlmeier, Thomas Kolbrand und Stefan Männer bestätigt. Hauptkassier bleibt Wolfgang Sichert, der von Josef Buchner als 2. Kassier unterstützt wird. Christoph König bleibt Schriftführer und Erich Waldmüller der Ehrenamtsbeauftragte. Als Kassenprüfer wurden Franz Koller und Anton Herrler bestätigt und als Platzkassiere werden wieder Josef Seiche und Anton Kolb unterwegs sein.

Zum Abschluss wurden noch die Planungen für 2020 vorgestellt: Neben der Erneuerung der Flutlichtanlage am Trainingsplatz und einer neuen Bestuhlung für das Sportheim stehen auch kleinere kosmetische Arbeiten am und um das Sportheim an. Ferner wird dieses Jahr während der Kirwa im Juli auch der Großgemeindepokal in Erasbach ausgetragen und im Rahmen der bevorstehenden Dorferneuerung sind auch Veränderungen auf dem Areal des Vereins geplant.

Die Ehrungen

  • 25 Jahre:

    Franz Benz jun., Gerhard Hyronimus, Andreas Scharpf und Johannes Scharpf, 20 Jahre Johannes Grasruck und Manfred Wein, 15Jahre Werner Schubert

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht