mz_logo

Region Neumarkt
Samstag, 21. April 2018 25° 2

Historie

Er ist der Hüter der Erinnerungen

Als Kreisarchivpfleger ist Horst Schrödel auf der Suche nach historischen Schätzen. Früher hingegen jagte er Verbrecher.
Von Johannes Heil

Horst Schrödel in seinem Büro im Pyrbaumer Rathaus Fotos: Heil

Landkreis.Horst Schrödels Reich ist ein kleines, bescheiden eingerichtetes Zimmer im zweiten Stock des Pyrbaumer Rathauses, das ihm als Büro dient. Man erreicht nur über ein enges Treppenhaus im hinteren Teil des Rathauses, das jeden Schritt mit einem lauten Knarzen beantwortet. In diesem kleinen Büro verwaltet Horst Schrödel das Archiv des Marktes Pyrbaum – und auch jenes des gesamten Landkreises Neumarkt. Denn seit dem Jahr 2010 ist er Kreisarchivpfleger.

Schon sein Arbeitszimmer selbst ist dabei eigentlich ein Fall für ein Archiv. Der Boden ächzt bei jedem Schritt, das Mobiliar scheint – genauso wie die Holztür zum Treppenhaus – aus der Zeit gefallen. Schrödels Händedruck ist fest, seine wachen Augen sprühen vor Tatendrang. Mit einem gewinnenden Lachen empfängt er Gäste in seinem Reich. Für ihn ist das Archivieren nicht nur eine Aufgabe – es ist seine große Leidenschaft. „Horst Schrödel leistet sehr gute Arbeit“, sagt auch Werner Iberl, der Leiter der Hauptverwaltung am Landratsamt Neumarkt. „Er ist sehr agil und engagiert.“

Vom Bau zur Polizei

Im Gemeindearchiv Pyrbaum geht es sehr strukturiert zu. Die Dokumente sind in Kartons abgelegt – sortiert nach Vereinen, Parteien oder Ortsteilen. Foto: Heil

Dabei ist Schrödel ein klassischer Quereinsteiger. Denn eigentlich war die Verbrecherjagd seine Berufung. Der heute 74-Jährige arbeitete in Nürnberg, Schwabach und Fürth als Polizist. Aufgewachsen ist er als eines von sieben Geschwistern in einer Landwirtschaft, der Vater starb nach dem Krieg. Später arbeitete er unter anderem auf dem Bau und als Fliesenleger, ehe er zur Polizei kam. „Ich hab schon so viel gemacht in meinem Leben. Ich könnte einiges erzählen“, sagt er und lacht. „Dadurch kenne ich natürlich sehr viele Leute.“ Eine für seine Arbeit überaus wertvolle Eigenschaft.

Werner Iberl ist Hauptamtsleiter am Landratsamt. Foto: Gaupp

Denn für Schrödel steht bei der Archivierung der Mensch im Mittelpunkt. Er sieht sich nicht nur als Verwalter. Die eine Seite seien gewiss offizielle Dokumente, die natürlich auch ihre Berechtigung in einem Archiv haben. Doch für ihn sind es die Bilder, Geschichten und das Vereinsleben einer Gemeinde, die ein Archiv ausmachen und es lebendig halten. Die starke Betonung des Theoretischen, das sei heutzutage das große Problem vieler Archivare. Diese seien zwar oft gut ausgebildet, doch ihnen fehle der Blick für das, was die Menschen wirklich interessiere – die Geschichten hinter den Dokumenten.

Hier sehen Sie ein Video:

Horst Schrödel bei der Arbeit Video: Heil

Eine bewegende Geschichte

Rund 400 Briefe aus der Zeit des Ersten Weltkriegs sind Schrödel unlängst übergeben worden. Bereits 120 davon hat er abgetippt und auf seinem PC abgespeichert. Foto: Heil

Auf eine solche bewegende Geschichte ist Schrödel vor kurzem wieder gestoßen. Aus Privatbesitz wurde ihm eine Sammlung von Briefen überlassen, die sechs Brüder im Ersten Weltkrieg von der Westfront aus nach Hause nach Pyrbaum geschrieben hatten. Beeindruckende Dokumente von großem Wert, vor allem für jemanden wie Horst Schrödel. „Seit ich denken kann, interessiere ich mich für Geschichte“, sagt er. Auch die Gemeindepolitik – Schrödel war in Pyrbaum schon Marktrat – liegt ihm sehr am Herzen. Ideale Voraussetzung also für den Posten des Kreisarchivpflegers.

Seit dem Jahr 2010 ist Schrödel nun als solcher im Landkreis Neumarkt tätig. Seinen Vorgänger Walter Steiner lobt er in den höchsten Tönen: „Ein sehr kompetenter Mann, der über ein unheimliches Wissen verfügt.“ Als Steiner 2010 sein Amt niederlegte, hatte Schrödel bereits seit einiger Zeit im Pyrbaumer Gemeindearchiv mitgearbeitet. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2003 hatte er gar die Leitung inne. „Horst Steiner meinte dann einmal zu mir, dass ich der Richtige für den Posten als Kreisarchivpfleger sei.“ Und so kam es dann auch: Schrödel wurde im Oktober 2010 Steiners Nachfolger.

Manchmal ist es frustrierend

In dieser Funktion ist er in erster Linie beratend tätig. Schrödel unterstützt Gemeinden in Sachen Archivierung, egal ob Ausrüstung oder Arbeitsweise betreffend. Ein Job, der nicht immer einfach ist. „In manchen Gemeinden ist der Wille zur Archivierung eher bescheiden ausgeprägt“, sagt Schrödel. „Das ist manchmal schon frustrierend.“ Für die Archivierung selbst ist nämlich jede Gemeinde selbst verantwortlich, nicht der Kreisarchivpfleger. Das Material des Landratsamts wiederum geht an das Staatsarchiv.

In den Räumen des Pyrbaumer Gemeindearchivs sind auch zahlreiche historische Gegenstände zu sehen. Die Ausstellungsstücke stammen von russischen Kriegsgefangenen. Foto: Heil

In seiner Funktion als Leiter des Pyrbaumer Gemeindearchivs hat er das Archiv ins digitale Zeitalter geführt. Auf seinem PC sind zig Fotos und Dokumente in einem ausgefeilten Ordnersystem abgespeichert. Zu jeder Pyrbaumer Straße beispielsweise gibt es einen Ordner, darin wiederum mehrere Ordner zu den einzelnen Hausnummern. Eine gesunde Portion Akribie gehört zur Arbeit als Archivar einfach dazu. „Ein bisschen verrückt sollte man aber schon auch sein“, sagt Schrödel und lacht.

Doch solche positiv Verrückten gibt es offenbar immer weniger. Die Archive des Landkreises haben große Nachwuchsprobleme: „Meistens sind die Archivare der Gemeinden ältere Herren so wie ich“, sagt er. „Mir helfen hier im Pyrbaumer Archiv fünf Menschen – ein Junger ist nicht dabei.“

Dabei wäre frisches Blut dringend vonnöten, denn die Archive sind ein wichtiger Baustein des Gemeindelebens. Hauptamtsleiter Iberl sagt: „Die Archive sind das historische Gewissen der Gemeinden.“

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Neumarkt und Umgebung.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht