MyMz
Anzeige

Tradition

Festbier für Dietfurt besteht die Probe

Bräu Friedrich Riemhofer stellte den Gerstensaft für das Volksfest vor.
von Johann Grad

Bräu Friedrich Riemhofer (2.v.r) erhielt viel Lob für das gute Festbier, seine Mädchen machen kräftig Werbung für das Volksfest. Foto: Johann Grad
Bräu Friedrich Riemhofer (2.v.r) erhielt viel Lob für das gute Festbier, seine Mädchen machen kräftig Werbung für das Volksfest. Foto: Johann Grad

Dietfurt.Bürgermeisterin Carolin Braun nannte es „gute Tradition“, wenn sich alle Leute im Vorfeld treffen, die wichtig sind, dass das Volksfest ein Erfolg wird. Sie dankte dem Riedenburger Bräu Friedrich Riemhofer für die Einladung zur Bierprobe, bei der es auch Kulinarisches gibt.

Zu den wichtigen Leuten zählte Bürgermeisterin Braun die beiden Königinnen Bianca Staudigl und Eva Eisenschenk, die im abgelaufenen Jahr die Stadt sehr gut repräsentiert hatten. Zu den ganz wichtigen Leuten gehörten die Damen vom Tourismusbüro, die für die Organisation alle Hände voll zu tun haben. Auch die anderen Angestellten der Verwaltung und des Bauhofs seien wichtig, denn vor ihnen liege jetzt viel Arbeit. Wichtig seien zudem die Stadträte und Ortssprecher, die beispielsweise bei der 7-Täler-Challenge des Jugendparlaments mithelfen könnten. Braun wies auf ein Highlight am Volksfestsonntag hin. So sei es der CSU gelungen, Bundesinnenminister Horst Seehofer für den politischen Frühschoppen zu gewinnen.

Ein „Grüß Gott“ rief Friedrich Riemhofer allen zu. Auch er findet es gut, die Tradition der Bierprobe einzuhalten. Dann gab es ein lautes Prost und einen kräftigen Schluck aus den Krügen: Kopfnicken und helle Mienen: Ein süffiges, bernsteinfarbenes Festbier“. Riemhofer hatte einige interessante Infos dazu auf Lager. Die Braugerste und die drei Sorten Hopfen kommen aus der Region, die Hefe aus dem eigenen Betrieb, das Wasser aus dem 122 Meter tiefen Brunnen. Das Bier lagerte sechs Wochen, der Alkoholgehalt beträgt 5,5 Prozent, der Preis beträgt wie im Vorjahr 7,20 Euro.

Bekannte und neue Bands haben Auftritte. Zur Königinnenwahl spielt die Best-OF-Band. Auftritte haben die Kolpingkapelle Töging, die Mühlbacher Musikanten, die Showband D‘Rebelln, Musikuss und die Weiß-Blauen Siebentäler. Das Essen bereitet die Festküche Gschrea zu. Den Vergnügungspark stellt Heiko Perz aus Fürth.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht