mz_logo

Region Neumarkt
Dienstag, 25. September 2018 14° 1

Langenthonhausen

Feuerwehr Langenthonhausen hat viel vor

In Langenthonhausen sprach man über kommende Aufgaben. Bei der Jahresversammlung konnte Vorsitzender Karl Hotter 35 Mitglieder begrüßen.

Bei der Feuerwehr ist für 2018 einiges geplant. Foto: Greiner
Bei der Feuerwehr ist für 2018 einiges geplant. Foto: Greiner

Langenthonhausen.Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Langenthonhausen konnte Vorsitzender Karl Hotter 35 von 90 Mitgliedern im Gasthaus Donauer begrüßen. Besonders Breitenbrunns Bürgermeister Johann Lanzhammer, Kreisbrandmeister Johann Ehrl und Ehrenmitglied Michael Graf.

Im Rückblick wurde von der Teilnahme bei Festen in Herrnried berichtet. Auch beim Jubiläum anlässlich des 50-jährigen Bestehens des SV Breitenbrunn war man dabei. Dem Gemeindepokalschießen und dem Florianstag in Parsberg wohnte man ebenso bei. Auch von der gut besuchten eigenen Langenthonhausener Kirchweih wurde berichtet. Eine Skifahrt ging nach Söll zum Wilden Kaiser. Und der Spielplatzzaun wurde repariert.

Kommandant Günther Weismann berichtete im Rückblick von zwei Einsätzen. Einmal brannte in Hamberg eine Garage. Hier war man mit 16 Leuten im Einsatz. Und bei einem Baum, der auf die Fahrbahn gefallen war, war man mit 14 Leuten im Einsatz. Weismann freute sich über die große Einsatzbereitschaft. Aktiv sind momentan 31 Männer und zwölf Frauen sowie sieben Jugendliche. Es wurden sechs Übungen durchgeführt, die im Durchschnitt mit zwölf Teilnehmern besucht waren. Bei der Kasse wurde ein Plus erzielt. Geprüft wurde diese von Franz Ehrl und Johann Fruth. Gespendet wurden auch 500 Euro an Familie Eberl in Gimpertshausen.

In der Vorschau steht in Langenthonhausen das Osterpokalturnier an und die Teilnahme am Florianstag in Pölling. Ebenfalls vertreten will man bei den Feuerwehrfesten in Parsberg und Seubersdorf sein. Ebenso bei der DJK Eichlberg und beim Gemeindepokalschießen in Hamberg. Und für heuer sei im Sommer ein Fußballturnier mit anschließendem Grillabend geplant. Der Vereinsgottesdienst in Breitenbrunn wird in diesem Jahr von der Feuerwehr Langenthonhausen vorbereitet. Auch Geburtstage und eine Hochzeit stehen im Kalender 2018. Im Jugendraum der Feuerwehr ist eine kleine Küche geplant. Anschließend wurden acht Jugendliche als Beisitzer gewählt: Michael Federhofer, Markus Hotter, Daniela Schramm, Laura Drescher, Andreas Fruth, Julian Mehringer, Thomas Federhofer und Andreas Hotter. Erwähnt wurde noch, dass im Jahr 2023 das eigene 125-jährige Bestehen gefeiert werden könne. Und die Aufgaben für das Osterpokalturnier in Langenthonhausen wurden verteilt.

Bürgermeister Lanzhammer freute sich über die Einsatzbereitschaft der Wehr. Kreisbrandmeister Johann Ehrl erwähnte, dass Ende September auch wieder eine Jugendleistungsspange und -flamme und ein Wissenstest sei. Auch Leistungsabzeichen und ein Maschinistenlehrgang werden angeboten. Die Rauchmelderpflicht ab dem 1. Januar dieses Jahres in Wohngebäuden sei wichtig und könne – vor allem in Schlafräumen – dazu beitragen, Leben zu retten. (pgi)

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Neumarkt und Umgebung.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht