MyMz
Anzeige

Berg/Stöckelsberg

Feuerwehr Stöckelsberg bringt ihr Auto nach Walce

Eine Delegation der Stöckelsberger Feuerwehr, angeführt vom Vorsitzenden Christian Leibold und Kommandant Willi Ulherr, war von Freitag bis Sonntag in der oberschlesischen Partnergemeinde Walce.

Die Delegation der Feuerwehr Stöckelsberg überführte mit Gemeinderätin Anita Vogel das alte Auto nach Walce. Foto: Hans Stepper
Die Delegation der Feuerwehr Stöckelsberg überführte mit Gemeinderätin Anita Vogel das alte Auto nach Walce. Foto: Hans Stepper

Berg.Sie haben in der vergangenen Woche ihr neues Tragkraftspritzen-Fahrzeug (TSF) erhalten, das die Gemeinde für 112 000 Euro gekauft hat – und deshalb ihr 27 Jahre altes Feuerwehrauto mit Beladung und Pumpe in den Ortsteil Grocholub gefahren. Dabei war auch Gemeinderätin Anita Vogel. Am Steuer des Feuerwehrautos auf der mehr als 600 Kilometer langen Fahrt saßen der Vorsitzende Christian Leibold und der stellvertretende Kommandant Tobias Federhofer.

Bei der Ankunft am Freitag wurde die Delegation vom Walcener Bürgermeister Marek Smiech und den Verantwortlichen der Feuerwehr Grocholub empfangen. Am zweiten Tag wurden sechs Feuerwehren in der Partnergemeinde besichtigt. In Walce war die Einführung eines neuen FFW-Autos für die dortige Wehr. Anschließend besuchten die Stöckelsberger zwei Oktoberfest-Veranstaltungen. Am Sonntag früh ging es wieder nach Hause.

Die Überführung des alten Stöckelsberger Fahrzeugs in die Partnergemeinde hatten die Bürgermeister Helmut Himmler aus Berg und Marek Smiech aus Walce im Dezember 2018 vereinbart und auch der Gemeinderat hatte grünes Licht signalisiert. (npp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht