mz_logo

Region Neumarkt
Freitag, 20. April 2018 25° 2

Spenden

Feuerwehren engagieren sich sozial

Je 1000 Euro gehen an KUNO und die Deutsche Krebshilfe.

Die Feuerwehren Velburg und Oberwiesenacker spendeten. Foto: Schön

VELBURG.Tolle Festtage hatten im Sommer die Feuerwehren Velburg und Oberwiesenacker anlässlich ihrer Gründungsjubiläen. Auf Beschluss der Vorstandschaften entschied man damals schon, auf obligatorische Patengeschenke zu verzichten, und dafür lieber soziale Einrichtungen finanziell zu unterstützen. Die Entscheidung fiel auf die Stiftung der Kinder-Universitätsklinik für Ostbayern in Regensburg – bekannt unter dem Namen KUNO – und den Forschungsbereich der Deutschen Krebshilfe.

Die Spendenübergaben erfolgten im Feuerwehrhaus in Velburg, wo der KUNO-Stiftungsvorsitzende Dr. Hans Brockard und Bürgermeister Bernhard Kraus als offizieller Vertreter und Repräsentant der Krebshilfe anwesend waren.

Die Vertreter der beiden Feuerwehren, Vorstand Hans Schmid (Velburg) und Marco Löschinger (Oberwiesenacker), übergaben jeweils 500 Euro an beide Einrichtungen, insgesamt also 2000 Euro. Dr. Brockard nutzte in seinen Dankesworten die Gelegenheit zur kurzen Erläuterung der „KUNO-Entstehungsgeschichte“. Allein für den Bau der mit modernster Technologie ausgerüsteten Klinik für die Kinder- und Jugendmedizin wurden über elf Millionen Euro an Spenden eingebracht. Da bestimmte Bereiche der vor allem pädagogischen Betreuung nicht durch die Kassenleistungen gedeckt sind, benötige man für den jährlich Betrieb rund 350 000 Euro an Spenden. In diesen Bereich werden nun auch die Spende der beiden Feuerwehren aus Velburg und Oberwiesenacker fließen.

Die Deutsche Krebshilfe benötige Spendengelder vor allem für den Bereich der Krebsforschung, damit Wege gefunden werden, wie diese heimtückische Krankheit eingedämmt und noch effektiver ausgeheilt werden könne, erläuterte Bürgermeister Kraus.

Er zeigte sich begeistert und sehr dankbar, was das soziale Engagement der beiden Feuerwehren anbelangte. „Ihr übt in jeder Hinsicht eine Vorbildfunktion aus und vergesst im Erfolg eines Vereinsfestes auch die der Hilfe Bedürftigen nicht. Kuno und die Deutsche Krebshilfe sind hier beste Adressaten dafür“. Eine weitere finanzielle Unterstützung aus den Vereinsjubiläen sollen vonseiten der beiden Feuerwehren auch noch die Kindergarteneinrichtungen im Velburger Gemeindebereich erhalten, so der Hinweis bei der Spendenübergabe. (pws)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht