MyMz
Anzeige

Flugplatz

Flieger aktivieren Flugschule wieder

Der Pachtvertrag mit der Stadt Neumarkt läuft zwar Ende 2020 aus – doch die Flugsportvereinigung gibt nicht auf.

Der Traum vom Fliegen wird für Flugschüler Benedikt Schnuchel wahr. Er lernte von Flugleiter Johann Wagner (M.) und Fluglehrer Egfried Trautenberg, wie man ein Segelflugzeug steuert. Foto: Flugsportvereinigung Neumarkt
Der Traum vom Fliegen wird für Flugschüler Benedikt Schnuchel wahr. Er lernte von Flugleiter Johann Wagner (M.) und Fluglehrer Egfried Trautenberg, wie man ein Segelflugzeug steuert. Foto: Flugsportvereinigung Neumarkt

Neumarkt.Es klingt wie ein weiterer Versuch der Neumarkter Flieger, ihre Heimat und ihren Flugplatz doch noch zu behalten: Die Flugsportvereinigung hat ihre Flugschule wieder aktiviert – ab dieser Woche kann auf dem Flugplatz in der Nürnberger Straße wieder geschult werden, teilte die Flugsportvereinigung am Wochenende mit. Und das, wo doch der Pachtvertrag mit der Stadt im Dezember 2020 ausläuft. Denn die Stadt möchte das Gelände dort neu überplanen, aktuell ist von einem Mix aus Wohnen und Gewerbe die Rede.

„Nach unserer Ansicht ist ein Weiterbetrieb nach 2020 im Einklang mit Bebauung möglich.“

Flugsportvereinigung Neumarkt

Die Flugsportvereinigung will sich davon nicht klein kriegen lassen. „Nach unserer Ansicht ist ein Weiterbetrieb nach 2020 im Einklang mit Bebauung möglich“, erklären die Flieger auf ihrer Homepage. Schließlich sei es auch bisher in all den Jahren zu keinerlei Beschwerden der Bürger wegen des Flugbetriebs gekommen, im Gegenteil seien die Neumarkter nach Rundflügen über ihre Heimat immer wieder voll begeistert. In den Konzepten für eine Stadtentwicklung sei immer die Notwendigkeit von Frischluftschneisen zu finden. „Wir können uns vorstellen, dass wir unsere beiden Interessen hier vereinbaren können“, appellieren die Flieger.

Das sagen die Flieger

  • Nachbarn:

    Der Flugbetrieb finde seit fast 70 Jahren im Einklang mit den Nachbarn statt.

  • Nutzung:

    Die mehr als 600 Meter lange Asphaltlandebahn, die auch im Winter betrieben werden könne, werde von Piloten aus ganz Europa genutzt – einzigartig in der Region.

In der Pilotenversammlung der Luftsportvereinigung Neumarkt sei bereits im Februar über die Wiederaufnahme der Flugschule gesprochen – und „im Pilotenkreis für sehr gut befunden“ worden. Im März, als die neue Vorstandschaft gewählt wurde, wurde dieses Ziel in die Tat umgesetzt. Nachdem man sich bei der Anmeldung Zeit gelassen hatte, sei vergangene Woche der Bescheid eingegangen, dass jetzt mit der Schule begonnen werden könne.

Ab sofort darf wieder vom Segelflugschein auf den Reisemotorsegelflugschein geschult werden, teilt die Flugsportvereinigung mit. Für die Auffrischung bereits bestehender Lizenzen steht die Flugschule auch parat. Lediglich für die Anfängerschulung, also vom Fußgänger zum Piloten, fehlten noch die Rechte.

Der erste Schüler lernt schon

Und so wurde am Dienstag und Mittwoch der erste Flugschüler Benedikt Schnuchel, der zugleich die Öffentlichkeitsarbeit der Vereinigung übernommen hat, von Fluglehrer Egfried Trautenberg in die Feinheiten des Reisemotorsegelflugzeugs (MoSe) Scheibe Flugzeugbau 25 C eingewiesen. Zunächst stand auf dem Lehrplan Motorkunde, danach ging es unter anderem um den Startvorgang bis zum Abheben und die Landung mit laufendem und stehendem Propeller sowie den obligatorischen Flugfunk mit dem Flugleiter Johann Wagner. Am Donnerstagabend kam der große Tag, an dem sich der Flugschüler frei fliegen durfte: Erst wurden drei kleine Platzrunden geflogen, danach flog Benedikt Schnuchel erstmals alleine mit dem SF 25 C.

Die Flugausbildung ist aber noch nicht abgeschlossen, es folgen noch Navigationsflüge mit Fluglehrer, der Anflug und die Landung auf dem Flugplatz Nürnberg und der 150-km-Navigationsflug mit und ohne Fluglehrer. Eine Theorieprüfung ist nicht nötig, da diese mit der Segelflugprüfung abgedeckt worden ist. Nach der Ausbildung wird ein Flugprüfer vom Luftamt Nord den Schüler prüfen. (ks)

Weitere Nachrichten aus Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht